Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Infektionsherd in Steinsel: 27 Covid-Fälle festgestellt
Lokales 25.11.2020

Infektionsherd in Steinsel: 27 Covid-Fälle festgestellt

Unter anderem in der Schule in Heisdorf wurden Covid-Fälle festgestellt.

Infektionsherd in Steinsel: 27 Covid-Fälle festgestellt

Unter anderem in der Schule in Heisdorf wurden Covid-Fälle festgestellt.
Foto: Anouk Antony
Lokales 25.11.2020

Infektionsherd in Steinsel: 27 Covid-Fälle festgestellt

Die Quarantänemaßnahme in den Grundschulen der Gemeinde Steinsel ist seit Mittwoch beendet. Laut den Behörden konnten bislang 27 Fälle dem Infektionsherd zugeordnet werden.

(m.r.) - Zehn positive Corona-Infektionen hatten vergangene Woche in der Gemeinde Steinsel weitgreifende Konsequenzen. Denn nachdem acht Mitglieder des Lehrpersonals und zwei Schüler positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet wurden, ordneten die Behörden am vergangenen Dienstagabend eine Quarantänemaßnahme bei 24 Grundschulklassen der Gemeinde an. Betroffen war die Schulpopulation der Zyklen 1, 3 und 4.

Diese ist nun seit diesem Mittwoch beendet, zumindest unter bestimmten Bedingungen. Personen, die von der Quarantänemaßnahme betroffen waren, mussten sich am sechsten Tag nach der Anordnung, am Montag, einem weiteren Test unterziehen. Fiel dieser Test negativ aus, durften sie am Mittwoch wieder zur Schule. 


Lok , Steinsel , Schule wegen Covid schlossen , Kinder müssen in den Test , Andrang wegen Test , Picken Doheem Heisdorf , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Steinsel: Schüler müssen erneut zum Test
Nachdem am Freitag alle betroffenen Schüler der Gemeinde durchgetestet wurden, wurde am Montag zu einem zweiten Test geladen.

Wie das Gesundheitsministerium und das Bildungsministerium mitteilen, seien mehrere Maßnahmen ergriffen worden, um die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen und sich einen Überblick über den Infektionsherd zu verschaffen. 

Am vergangenen Freitag konnte sich die gesamte Schulpopulation der Gemeinde testen lassen. 500 Personen wurde ein Abstrich entnommen - 416 Schülern und 84 Mitgliedern des Lehrpersonals. Dabei wurden elf weitere Fälle bei Schülern entdeckt und entsprechende Maßnahmen ergriffen. 

In der Folge kamen weitere Fälle ans Licht. Aktuell konnten 27 Infektionen diesem Cluster zugeordnet werden. Betroffen sind acht Mitglieder des Lehrpersonals und 19 Schüler.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Harter Corona-Alltag für Pfleger
Véronique ist Krankenpflegerin und erzählt über ihren Alltag. Seit nun acht Monaten ist vieles anders. Die Situation zehrt an den Kräften.
Lok , CHEM Esch , ITV  Krankenschwester Covid Station , Corona ,  Foto:Guy Jallay/Luxembzrger Wort