Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Industriezone "Um Monkeler": "Habe meine Versprechen eingehalten"
Die Betriebe, die in der Industriezone illegal Bauschutt deponierten, mussten sich den geltenden Auflagen 
anpassen.

Industriezone "Um Monkeler": "Habe meine Versprechen eingehalten"

Foto: Nicolas Anen
Die Betriebe, die in der Industriezone illegal Bauschutt deponierten, mussten sich den geltenden Auflagen 
anpassen.
Lokales 3 Min. 12.10.2015

Industriezone "Um Monkeler": "Habe meine Versprechen eingehalten"

„In eine total chaotische Industrie haben wir Ordnung gebracht und jetzt ist auch das nicht gut“, sagt Staatssekretär Camille Gira. In der letzten Sitzung des Schifflinger Gemeinderates hatte es wegen der Industriezone "Um Monkeler" Kritik am Umweltministerium gehagelt.

(na) - „Alle Versprechen, die ich in Esch gemacht habe, habe ich eingehalten“, betont Staatssekretär Camille Gira im Gespräch mit dem Luxemburger Wort. Und unterstreicht, dass die Situation sich in der Industriezone „Um Monkeler“ seit Dezember 2013 entscheidend verbessert habe.

Dass diese Verbesserungen alleine dem Erdrutsch zu verdanken sind – bis zu 400 Lastwagen fuhren die Bauschuttdeponie in Monnerich täglich an – lässt er aber nicht gelten.

Die drei Versprechen Giras

Drei Versprechen hatte er während einer emotionsgeladenen Informationsversammlung im Februar 2014 im Escher Gemeindehaus gemacht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dossier Monkeler: Esch schaltet auf stur
Im Escher Gemeinderat gab es scharfe Kritik an Staatssekretär Camille Gira. In einer Motion wird der Politiker aufgefordert, seine Versprechen in Sachen Industriezone "Monkeler" zu halten.
Das Asphaltwerk und die Industriezone "Monkeler" sorgen in Esch noch immer für Verstimmung.