Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Vianden: Kupplung nicht getreten - Fahrzeug weg
Die Plizisten beschlagnahmten den Wagen des unverantwortlichen Automobilisten.

In Vianden: Kupplung nicht getreten - Fahrzeug weg

Foto: Steve Remesch
Die Plizisten beschlagnahmten den Wagen des unverantwortlichen Automobilisten.
Lokales 28.02.2017

In Vianden: Kupplung nicht getreten - Fahrzeug weg

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Eine unliebsame Bekanntschaft mit der Polizei musste am Montag ein Mann machen, nachdem er sein Auto in einen Heckenstrauch gesteuert hatte.

(TJ) - Es war gegen 19.00 Uhr, als Polizeibeamte am Montagabend in der Rue du Sanatorium in Vianden ihren Augen nicht so recht trauen wollten. Ein Fahrzeug setzte sich bockend in Bewegung und fuhr schnurstracks in eine Hecke hinein. Dort kam der Wagen mit leichten Beschädigungen zum Stillstand.

Als die Beamten den Fahrer auf sein Missgeschick ansprachen, gab dieser an, er habe vergessen, die Kupplung zu treten, als er den Motor anließ. Daraufhin sei der Wagen in die Sträucher gebockt.

Der Mann konnte den Beamten auf Nachfrage hin keinen Führerschein vorweisen. Zudem war das Auto nicht versichert - scheinbar weil es erst kurz zuvor für wenig Geld erworben worden war.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Beschlagnahmung, brz. eine Verzichtserklärung für den Wagen an.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unfälle: Auto überschlägt sich im Maisfeld
Am Montagmorgen hat ein Autofahrer auf der Strecke von Kreuzerbuch nach Saeul die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Am Mittag stürzte ein Motorradfahrer zwischen Esch/Alzette und Petingen.
Polizei im Einsatz.