Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Petingen: Fußgänger angefahren und verletzt
Lokales 08.03.2017 Aus unserem online-Archiv

In Petingen: Fußgänger angefahren und verletzt

In Petingen: Fußgänger angefahren und verletzt

Foto: Guy Jallay
Lokales 08.03.2017 Aus unserem online-Archiv

In Petingen: Fußgänger angefahren und verletzt

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Fälle, in denen Fußgänger angefahren werden, häufen sich in dieser Woche. Auch am Mittwoch wurde eine Person verletzt, dies in der Route de Longwy in Petingen.

(SH) - Die Fälle, in denen Fußgänger angefahren werden, häufen sich in dieser Woche. Nachdem am Montag in Rodange eine Frau in einen Unfall verwickelt war und am Dienstag in Esch/Alzette ein Junge, wurde am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr ein Fußgänger in der Route de Longwy in Petingen angefahren und verletzt. Der Rettungswagen und die Rettungsdienste aus Petingen sowie die Polizei kümmerten sich um das Opfer, resp. nahmen den Unfall auf.

Kurz nach 16 Uhr kam es unterdessen in der Rue de Merl in Luxemburg zu einer Kollision zwischen zwei Wagen, bei der eine Person verletzt wurde. Die Rettungsdienste aus Luxemburg sowie die Polizei waren vor Ort.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rettungsdienste: Vier Verletzte bei Autounfällen
Auf Luxemburgs Straßen blieb es am Samstag vergleichsweise ruhig: Der Der Notdienst 112 meldete insgesamt vier Unfälle vom Vormittag und frühen Nachmittag, vor allem im Zentrum und im Süden des Landes.
Die Einsatzkräfte waren am Samstag gefordert.