Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Gedenken: 75 Jahre Befreiung von Luxemburg
Lokales 8 22.12.2019 Aus unserem online-Archiv

In Gedenken: 75 Jahre Befreiung von Luxemburg

In Gedenken an den Einmarsch der alliierten Truppen wurde am Samstag eine Zeremonie in der Hauptstadt abgehalten.

In Gedenken: 75 Jahre Befreiung von Luxemburg

In Gedenken an den Einmarsch der alliierten Truppen wurde am Samstag eine Zeremonie in der Hauptstadt abgehalten.
Foto: Guy Jallay
Lokales 8 22.12.2019 Aus unserem online-Archiv

In Gedenken: 75 Jahre Befreiung von Luxemburg

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Das Comité luxembourgeois de la Voie de la Liberté erinnerte am Samstag bei der Borne de la Voie de la Liberté in der Hauptstadt an den Vormarsch der dritten US Army in Luxemburg.

Zum 75. Jahrestag der Befreiung Luxemburgs durch die US-Truppen erinnerte das Comité luxembourgeois de la Voie de la Liberté am Samstag an den Vormarsch der dritten US Army, deren Truppen von General George S. Patton angeführt wurden. 

Die Ardennenoffensive, die zu den heftigsten Gefechten während des Zweiten Weltkriegs zählte, kostete im Winter 1944/45 Tausenden Soldaten und Zivilisten das Leben, unzählige Personen verschwanden während dieser Zeit. 

Während der Gedenkzeremonie bei der Borne de la Voie de la Liberté an der Ecke Pont Adolphe/Boulevard Franklin D. Roosevelt legten die Mitglieder der Vereinigung sowie unter anderem Vertreter der Stadt Luxemburg und der Amerikanischen Botschaft ein Blumengebinde nieder.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dossier: Ardennenoffensive
75 Jahre nach dem Beginn der Ardennenoffensive wurde in Luxemburg und Belgien der Opfer des Zweiten Weltkriegs gedacht.
(FILES) This file photograph taken on December 16, 1944,  from a captured German's film, provided on December 27, 1944, shows German infantrymen crossing a road somewhere on the western Front during their drive into the US lines during The Battle of The Bulge - The Ardennes Counteroffensive, in western Belgium. - The Battle of the Bulge was the last German offensive of World War II, and the Siege of Bastogne the scene of a heroic defence by US paratroopers. Seventy-five years later the Belgian town is hosting a weekend of colourful re-enactments followed by solemn ceremonies of remembrance. Veterans, historians and military enthusiasts will join international officials to mark the now legendary close quarters battle on a snowbound wooded plateau. Bastogne's relief in late December 1944 by General George "Old Blood and Guts" Patton helped seal his reputation as one of America's military giants. (Photo by STR / OWI / AFP)
Ardennenoffensive: Blumen statt Blut
Am National Liberation Memorial am Schumannseck wurde am Montagmorgen, 75 Jahre nach dem Beginn der Ardennenoffensive, der Opfer des Zweiten Weltkriegs gedacht.
75e anniversaire du début de la Bataille des Ardennes - Wiltz - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Schnee und Schatten
Noch bevor die Waffen verstummen, macht die amerikanische Geschichtsschreibung aus der „Battle of the Bulge“ ein glorreiches Kapitel einer ebenso glorreichen Kriegserzählung.
Amerikanische soldaten in den belgischen Ardennen.
Pattontown gedenkt ihrer Befreier
Mit Dankbarkeit und Demut, aber auch mit Ausstellungen und einem Korso historischer Militärfahrzeuge gedenkt Ettelbrück am Sonntag seiner doppelten Befreiung vor 75 Jahren.
Lokales, Gedenkzeremonien Befreiung vor 75 Jahren, Ettelbruck, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Luxemburgs militärische Befreiung: Freud und Leid
Ganz kampflos sollte die Wehrmacht das Großherzogtum im September 1944 nicht aufgeben, denn sie führte mehrere Rückzugsgefechte, die in einigen Ortschaften massive Zerstörungen anrichteten und Zivilopfer das Leben kosteten.