Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Esch/Alzette: Auf Drogenbesitz folgt Festnahme
Lokales 08.11.2017 Aus unserem online-Archiv

In Esch/Alzette: Auf Drogenbesitz folgt Festnahme

In Esch/Alzette: Auf Drogenbesitz folgt Festnahme

Foto: Steve Remesch
Lokales 08.11.2017 Aus unserem online-Archiv

In Esch/Alzette: Auf Drogenbesitz folgt Festnahme

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Weil sie Haschisch bei sich trug, wurde eine Person in der Nacht zum Mittwoch in Esch/Alzette festgenommen.

(SH) - Weil sie Haschisch bei sich trug, wurde eine Person in der Nacht zum Mittwoch in Esch/Alzette festgenommen.

Eine Polizeistreife war gegen 2.30 Uhr auf ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam geworden und entschied sich dazu, die beiden Insassen zu kontrollieren. Wie sich herausstellte, waren sie bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen. Beide Personen gaben an, keine Drogen bei sich zu führen. Als die Polizisten sie jedoch aufforderten, ihre Taschen zu leeren, stellte sich heraus, dass dies eine Lüge war.

Der Fahrer führte eine geringe Menge Haschisch bei sich, der Beifahrer hatte zwölf Kugeln Haschisch in seiner Jackentasche. Da der Verdacht nahe lag, dass diese zum Verkauf bestimmt waren, wurden das Fahrzeug beschlagnahmt und eine Hausdurchsuchung beim Beifahrer durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Beifahrers an.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Beifahrer setzt Auto in Brand
Nach einem Streit zündete am Samstagabend ein Beifahrer das Innere des Autos an, in dem er saß. Lediglich der Fahrer zog sich eine leichte Verletzung zu. Der Beifahrer wurde später verhaftet.
Die Polizei nahm den Brandstifter nach einer Fahndung fest.
Nocher: Fahrer wirft Drogen aus dem Fenster
In der Nacht zum Samstag ist einer Polizeipatrouille in Nocher ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Der Fahrer hatte Drogen konsumiert, fuhr in einem nicht versicherten Fahrzeug und war im Besitz einer Waffe.
Der Fahrer zeigte sich trotz zahlreicher Verstöße kooperativ.