Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Differdingen erwacht der Handel langsam
Lokales 5 2 Min. 17.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In Differdingen erwacht der Handel langsam

Mit elektrischen Lastenfahrrädern werden während einer Woche Jutebeutel für die Kampagne „Ech kafe lokal“ ausgefahren.

In Differdingen erwacht der Handel langsam

Mit elektrischen Lastenfahrrädern werden während einer Woche Jutebeutel für die Kampagne „Ech kafe lokal“ ausgefahren.
Foto: Diana Hoffmann
Lokales 5 2 Min. 17.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In Differdingen erwacht der Handel langsam

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Wie im Rest des Landes sind auch in Differdingen viele Geschäfte und Gastronomiebetriebe in finanziellen Schwierigkeiten. Die Gemeinde startet eine Kampagne.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „In Differdingen erwacht der Handel langsam“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit wenigen Tagen sind die Geschäfte wieder geöffnet. In Esch haben viele Kunden die Gelegenheit beim Schopf gepackt und waren im Stadtzentrum einkaufen. Allerdings gelten dort nun neue Regeln.
Lokales, Reportage über Stimmung in Geschäfte in der Rue de l’Alzette, Corona, Covid-19, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Ab Freitag warten am Bettemburger Ortsausgang, Richtung Liwingen, 14 Geschäfte auf Kunden. Sowohl die Gemeinde als auch der lokale Geschäftsverband sehen das neue Einkaufszentrum als positiv an.