Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Nacht zum Sonntag: Fünf Leichtverletzte bei drei Verkehrsunfällen

In der Nacht zum Sonntag: Fünf Leichtverletzte bei drei Verkehrsunfällen

Symbolfoto: Steve Remesch
Lokales 07.06.2015

In der Nacht zum Sonntag: Fünf Leichtverletzte bei drei Verkehrsunfällen

In Differdingen, Ulflingen und Derenbach ist es zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen zu Verkehrsunfällen gekommen. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

(str) - In Differdingen, Ulflingen und Derenbach ist es zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen zu Verkehrsunfällen gekommen.

Fünf Personen wurden leicht verletzt. Um 19.20 Uhr am Samstag prallte ein Wagen auf der Strecke von Differdingen nach Lasauvage gegen einen Baum. Drei Insassen wurden leicht verletzt. An der Unfallstelle waren zwei Krankenwagen und der Rettungsdienst aus Differdingen, der Rettungsdienst aus Sassenheim sowie die Feuerwehren aus Differdingen und Sassenheim im Einsatz.

Wenige Minuten später kollidierten zwei Fahrzeuge in der Rue d'Asselborn in Ulflingen. Hier wurde eine Person leicht verletzt. Im Einsatz waren ein Krankenwagen, der Rettungsdienst, die Feuerwehr und ein First Responder aus Ulflingen.

Gegen 4.45 Uhr am Sonntagmorgen kam es zu einem weiteren Unfall in Derenbach. Ein Wagen war gegen einen am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug geprallt. Auch hier wurde eine Person leicht verletzt. Am Unfallort waren ein Krankenwagen und der Rettungsdienst aus Wiltz, die Feuerwehr und ein First Responder aus Wintger.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nothum Richtung Böwen: Unfall nach Schleuderpartie
Am Sonntag kam es auf der Strecke zwischen Nothum in Richtung Böwen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Wagen und einem LKW. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen.
Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.
Am Mittwoch: Fünf Verletzte bei drei Unfällen
Bei drei Verkehrsunfällen wurden am Mittwoch fünf Personen auf den Straßen Luxemburgs verletzt. Dies vermeldet der Rettungsdienst. Zudem kam es in Petingen zu einem Brand, hierbei kam jedoch niemand zu Schaden.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay