Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Hauptstadt: Erneuter Unfall mit Fußgänger
Lokales 12.01.2018

In der Hauptstadt: Erneuter Unfall mit Fußgänger

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Die Unfallserie mit Fußgängern reißt scheinbar nicht ab. Am Donnerstag wurde erneut eine Person von einem Wagen angefahren - diesmal in Luxemburg-Stadt.

(TJ) - Am Donnerstagnachmittag wurde erneut ein Fußgänger von einem Wagen erfasst. Der Unfall passierte gegen 17 Uhr in der Avenue Emile Reuter in der Hauptstadt. Wieso die Person angefahren wurde, wird nicht präzisiert, allerdings meldet die Zentrale der Rettungsdienste, dass das Unfallopfer mit leichten Verletzungen von den Sanitätern der hauptstädtischen Berufsfeuerwehr ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei war vor Ort, nahm das Geschehen zu Protokoll und ermittelte die genauen Umstände.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Kayl: Eine Kirmesbude, aber keine Kirmes
Einigen Fußgängern war bereits Ende letzten Jahres eine Kirmesbude aufgefallen, die in Kayl auf einem Parkplatz abgestellt war. Nun kümmerte sich die Polizei um den scheinbar vergessenen Wagen.
Auf fast jeder Kirmes gibt es auch einen Schießstand.
Ein Klick, Zugticket auf dem Handy
Neue Version der CFL-App: Künftig sollen Zugreisende ihre Fahrkarten über die CFL-App erwerben können. Ende Januar werden alle Einzelheiten bekannt gegeben.
Der neue KISS Doppelstocktriebwagen der CFL