Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Endlosschleife
Kommentar Lokales 27.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

In der Endlosschleife

Kommentar Lokales 27.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

In der Endlosschleife

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Sie sind ein Dauerbrenner in Luxemburg: Wohnbauprojekte, die wegen komplexer, administrativer Prozeduren endlos lange dauern und mit etlichen Problemen einhergehen.

Das große, städtebauliche Projekt in Düdelingen, die Schaffung des Ökoviertels Neischmelz, illustriert diesen Vorgang geradezu exemplarisch.

Bereits im Jahr 2005, als das Düdelinger Kaltwalzwerk auf dem ehemaligen Industriegelände seinen Betrieb einstellte, hatten Planer das Potenzial des Areals als neues Stadtviertel ausgemacht.

Mit großem Aufwand wurden in den Folgejahren Machbarkeitsstudien, Umweltuntersuchungen und ein Architekturwettbewerb durchgeführt sowie politische Debatten abgehalten.

Komplexe Sanierung des Bodens

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.