Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In den vergangenen Stunden: Unfälle, Verletzte und Brände
Lokales 06.07.2017

In den vergangenen Stunden: Unfälle, Verletzte und Brände

Die Rettungskräfte hatten in den vergangenen Stunden einiges zu tun.

In den vergangenen Stunden: Unfälle, Verletzte und Brände

Die Rettungskräfte hatten in den vergangenen Stunden einiges zu tun.
Foto: Chris Karaba
Lokales 06.07.2017

In den vergangenen Stunden: Unfälle, Verletzte und Brände

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Bei vier Unfällen wurden in den vergangenen Stunden fünf Personen verletzt. Zudem mussten die Rettungsdienste viermal ausrücken, um Brände zu löschen.

(SH) - Mehrere Personen wurden in den vergangenen Stunden bei Verkehrsunfällen verletzt.

In der Route d'Esch in Bettemburg war am Mittwoch gegen 18 Uhr ein Wagen verunglückt, dabei wurde eine Person verletzt. Im Einsatz waren die Rettungsdienste und ein Rettungswagen aus Bettemburg sowie die Polizei.

Kurz nach 20 Uhr war es in Niederdonven dann zwischen einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Auch hierbei wurde eine Person verletzt. Im Einsatz waren ein Rettungswagen aus Mertert, der Samu aus Luxemburg-Stadt, die First Responder aus Flexweiler, die Feuerwehren aus Flaxweiler und Grevenmacher-Mertert sowie die Polizei.

Am Donnerstag gegen 7.15 Uhr kam es unterdessen auf der A4 zwischen Foetz und Steinbrücken zu einem Unfall zwischen zwei Wagen. Zwei Personen wurden hierbei verletzt. Im Einsatz waren neben der Polizei zwei Krankenwagen aus Esch/Alzette und die Feuerwehr aus Monnerich.

Rund 40 Minuten später verletzte sich ein Motorradfahrer bei einem Sturz zwischen Sassenheim und Niederkerschen.

In der Rue Principale in Cruchten kam es aus bisher unbekannten Gründen am Donnerstag gegen 2.30 Uhr zu einem Scheunenbrand. Obwohl die lokale Feuerwehr schnell vor Ort war, brannte eine 80 Meter lange und 3 Meter hohe Scheune komplett ab. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Der Mess- und Erkennungsdienst soll die Brandursache ermitteln.

Die Feuerwehr aus Esch/Sauer musste unterdessen gleich zweimal in den Einsatz. Kurz vor 23 Uhr wurde ein Containerbrand "Um Lelzerknäppchen" in Bonnal gemeldet, kurz nach Mitternacht ein Matratzenbrand in der Rue due Moulin in Esch/Sauer.

Am Donnerstag kurz vor 9 Uhr ging dann ein Wagen in Höhe der Heinrichsmillen in Altwies in Flammen auf. Hier war die Feuerwehr aus Bad Mondorf im Einsatz.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Mittwoch: Fünf Verletzte bei drei Unfällen
Bei drei Verkehrsunfällen wurden am Mittwoch fünf Personen auf den Straßen Luxemburgs verletzt. Dies vermeldet der Rettungsdienst. Zudem kam es in Petingen zu einem Brand, hierbei kam jedoch niemand zu Schaden.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.