Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Impfen ohne Termin ist "ein großer Erfolg"
Lokales 2 Min. 19.08.2021
Fast 800 Personen in zwei Tagen

Impfen ohne Termin ist "ein großer Erfolg"

Fast 800 Personen haben sich Anfang der Woche spontan gegen Covid-19 impfen lassen.
Fast 800 Personen in zwei Tagen

Impfen ohne Termin ist "ein großer Erfolg"

Fast 800 Personen haben sich Anfang der Woche spontan gegen Covid-19 impfen lassen.
Foto: John Schmit
Lokales 2 Min. 19.08.2021
Fast 800 Personen in zwei Tagen

Impfen ohne Termin ist "ein großer Erfolg"

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Seit Montag können sich Impfwillige in der Victor-Hugo-Halle ohne Termin gegen Covid-19 immunisieren lassen. Das Angebot wird angenommen.

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie kommt der Impfung eine bedeutende Rolle zu. Um den Zugang zur Impfung möglichst unkompliziert zu gestalten, können Personen, die noch nicht gegen Covid-19 geimpft sind, seit Montag ohne Termin im Impfzentrum in der Victor-Hugo-Halle in Luxemburg-Limpertsberg vorstellig werden und dort spontan ihre Injektion bekommen.

Wie das Gesundheitsministerium auf Nachfrage hin erklärt, sei das Angebot „ein sehr großer Erfolg“. Gleich am ersten Tag wurden demnach in der Victor-Hugo-Halle 407 Personen vorstellig, die sich spontan impfen lassen wollten. Am Dienstag konnten laut Santé 365 weitere Personen auf diesem Weg geimpft werden.

Impfbus weiter unterwegs

Dennoch ist derzeit nicht vorgesehen, das Angebot auch auf andere Impfzentren zu erweitern. Allerdings gebe es immer noch die Möglichkeit, sich im Impfbus spontan impfen zu lassen, heißt es seitens der Santé. Dieser wird auch in den kommenden Tagen und Wochen bei diversen Veranstaltungen anwesend sein. So wird der Impfbus am Samstag, wenn Stater Maart ist, von 7.30 bis 18 Uhr auf der Place Hamilius im Stadtzentrum stehen. Und auch Besuchern des Marktes in Esch/Alzette wird von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit geboten, sich impfen zu lassen. Am Sonntag macht der Impfbus dann von 15 bis 19 Uhr Halt beim „Fun um Glacis“. Ein weiterer Impfbus wird zeitgleich während des Fußballspiels zwischen Mondorf und Hesperingen beim Stade John Grün in Bad Mondorf stehen.


Customers have their health pass checked before entering the traditional Christmas market in Strasbourg, eastern France, on December 4, 2021. (Photo by Frederick FLORIN / AFP)
Frankreich rüstet sich für strengere Corona-Regeln
In Paris laufen Beratungen über mögliche Verschärfungen. In Regionen wie dem Elsass hat sich die Lage rapide verschlechtert. Mehr im Ticker.

Es war denn auch der Erfolg des Impfbusses, der die Verantwortlichen der Santé dazu veranlasste, im Impfzentrum in der Victor-Hugo-Halle bereits zwei Wochen früher als ursprünglich geplant Impfungen ohne Termin anzubieten. Am Freitag und Samstag ist das Zentrum in der Victor-Hugo-Halle noch von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Von der kommenden Woche an und bis zum 11. September wird dort montags von 13 bis 19 Uhr, dienstags bis freitags jeweils von 7 bis 19 Uhr sowie samstags von 7 bis 13 Uhr geimpft. Vom 13. September an bleiben die Türen dann jeweils montags geschlossen.

Parallel zu den Impfzentren in Luxemburg-Limpertsberg und Belval sowie dem Impfbus besteht weiterhin die Möglichkeit, sich bei einem der an der Impfkampagne teilnehmenden Hausärzten eine Injektion verabreichen zu lassen.

Wechsel in Stand-by-Modus

Die Impfzentren in Bad Mondorf, Ettelbrück und den Luxexpo-Hallen in Luxemburg-Kirchberg befinden sich seit einer Woche im Stand-by-Modus. Jenes im Einsatzzentrum der Luxembourg Air Rescue am Flughafen Findel wird seine Aktivitäten an diesem Samstag stoppen. 


Dem Gastgeber obliegt es, die Gültigkeit der Zertifikate zu überprüfen.
Wie Privatpersonen ihr Covidcheck-Event anmelden können
Wer seine private Feier als Covidcheck-Event anmeldet, kann ohne Hygienemaßnahmen feiern. Der Gastgeber hat dann aber einige Aufgaben.

Bisher wurden in Luxemburg insgesamt 749.999 Impfdosen verabreicht. Mehr als 382.000 Menschen genießen einen vollen Impfschutz.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema