Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Weiher in Linger: Suche nach Bianka weiter erfolglos
Erst Mitte kommenden Woche soll die Suchaktion in Linger weitergeführt werden.

Im Weiher in Linger: Suche nach Bianka weiter erfolglos

Foto: Pierre Matgé
Erst Mitte kommenden Woche soll die Suchaktion in Linger weitergeführt werden.
Lokales 24.07.2015

Im Weiher in Linger: Suche nach Bianka weiter erfolglos

Von dem vermissten Säugling Bianka fehlt weiterhin jede Spur. Am Freitag wurde der Weiher in Linger, in dem sich die Leiche des Babys befinden könnte, weiter ausgepumpt. Die Suche blieb jedoch erfolglos.

(SH/str) - Seit dem 3. Juli wird die kleine Bianka, geboren am 6. Juni 2015, vermisst. Und immer noch fehlt von dem Säugling jede Spur. 

Auch am Freitag blieb die Suche erfolglos. Der Weiher in Linger, in dem seit Dienstag nach der Leiche gesucht wird, wurde weiter ausgepumpt. Am frühen Nachmittag wurde die Aktion jedoch abgebrochen. Neue Erkenntnisse wurden nicht gewonnen.

In der kommenden Woche soll nun weiter nach dem Baby gesucht werden. Wie die Polizei mitteilte, kann die Suchaktion aus technischen Gründen jedoch frühestens Mitte der kommenden Woche weitergeführt werden.

Bis Mittwoch war das Wasserniveau bis auf 50 Zentimeter gesenkt worden. Dann musste die Aktion unterbrochen werden, weil die großen Pumpen wegen des niedrigen Wasserspiegels mehr Luft als Wasser ansaugten. Am Freitag wurde die Suche mit kleineren Pumpen fortgesetzt.

Der Mutter, die seit zwei Wochen in Untersuchungshaft sitzt, haftet nach wie vor der schwerwiegende Verdacht der Kindstötung an. Belastet wird sie bisherigen Erkenntnissen nach vorwiegend durch einen Zeugen, DNS-Spuren und ihr verdächtiges Benehmen gegenüber der Polizei. Doch solange die Gewissheit über das Schicksal der kleinen Bianka fehlt, gilt für sie die Unschuldsvermutung.

Hoffnung, dass das Baby noch lebt gibt es weiterhin. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass "weitere Ermittlungen betreffend einen möglichen Aufenthaltsort des Kindes im Rahmen der Untersuchung weiter laufen."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Weiher in Linger: Suche nach Bianka geht am Freitag weiter
Das Drama um den vermissten Säugling Bianka geht weiter. Auch am Mittwoch musste die Suche ergebnislos abgebrochen werden. Seit Dienstag wird der Weiher, in dem die Kriminalpolizei die Babyleiche vermutet, mit leistungsstarken Hochwasserpumpen entleert.
Der Polizeieinsatz wurde gestern vorerst abgebrochen.