Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Süden viel Neues

Im Süden viel Neues

Foto: Lex Kleren
Leitartikel Lokales 2 Min. 15.05.2019

Im Süden viel Neues

Gilles SIEBENALER
Gilles SIEBENALER
Rout Lëns, Neischmelz, Esch-Schifflingen: Alten Brachen soll durch innovative Konzepte neues Leben eingehaucht werden. Anderen Regionen könnte derartige Innovation nicht schaden.

Die Minetteregion rüstet auf: Von Düdelingen bis Belval sprießen neue urbanistische Projekte aus dem Boden. Industriebrachen sollen eben nicht mehr brachliegen. In der Region ist eine gewisse Aufbruchsstimmung zu spüren. Es herrscht eine Dynamik, die anderen Landesteilen – vor allem der Hauptstadt – abgeht. Das hat Gründe. 

Zum einen besteht im Süden Nachholbedarf: Lange Zeit konnten viele Brachen nicht urbanistisch erschlossen werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch 2022 bleibt vorerst in Differdingen
Die Leitung vom Kulturjahr Esch 2022 muss sich ein anderes Hauptquartier aussuchen. Laut LW-Informationen, wird sie nicht wie gewünscht in die Gebläsehalle in Belval einziehen können.
23.11. Kultur / Esch/ Kulturhaupstadt / Belval / Hochofen / Esch-Belval Foto:Guy Jallay
Unternehmer Eric Lux auf Ideenfang
Dass ein privater Unternehmer bei der Entwicklung eines Stadtviertels auf Bürgerbeteiligung setzt, ist in Luxemburg Neuland. Diesen Weg geht aber Eric Lux bei der Urbanisierung der Rout Lëns in Esch.
Lokales, Eric Lux, CEO IKO,  Bauprojekt Roud Lëns, Terres Rouges, Esch/Alzette, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Zurückschalten
Aus landesplanerischer Sicht ist Luxemburg nach wie vor ein Auto-Land. Da fällt ein Umsteigen bisweilen schwer.
Visionen für die Brache Esch/Schifflingen
Vier Expertenteams haben jeweils ein Projekt für die Revitalisierung der Industriebrache zwischen Esch und Schifflingen ausgearbeitet. Die Jury hat sich auch schon eine Meinung dazu gebildet.
Quartier Alzette - Workshop - porte ouverte - AGORA - Esch/Alzette -  - 31/03/2019 - photo: claude piscitelli
Entdeckungstour auf der Industriebrache
Zahlreiche Bürger sind am Samstag dem Aufruf gefolgt, um am Bürgerbeteiligungsprozess zur Revitalisierung der Industriebrache zwischen Esch und Schifflingen teilzunehmen.
Quartier Alzette - Workshop - porte ouverte - Esch/Alzette - Quartier Alzette - 30/03/2019 - photo: claude piscitelli
Der Ban wird lebendiger
Am 14. Mai öffnet die Einkaufsmeile am Ban de Gasperich ihre Türen. Und doch bleibt im neuen Stadtteil noch viel zu tun.
Ban de Gasperich - Photo : Pierre Matgé
Unesco: Bürgerbefragung in den Startlöchern
Die Südregion will ihren Unesco-Titel. Bevor die Kandidatur für das "Man and Biosphere"-Programm eingereicht wird, findet aber erst einmal eine Bürgerbefragung in den elf betroffenen Gemeinden statt.
Botschafterin der Stadt Düdelingen
Die junge Düdelingerin Noëllia Alvarez ist eine der vier „Dudetown ambassadors“. Anhand von Fotos und Videos zeigt sie die positiven Seiten ihrer Heimatsstadt in den sozialen Medien.
Noëllia “Dudetown ambassador“ in Düdelingen, Foto Lex Kleren
Gemüse auf der Industriebrache
Dort, wo in Düdelingen früher Stahl produziert wurde, wächst heute Gemüse. Zugegeben in kleinen Quantitäten. Aber der Stadt geht es weniger um die eigentliche Produktion, als darum, Leben auf die Brache zu bringen.
26.6.Dudelange / Neischmelz / Transitionphase / Urban Garden , Street Ball Foto:Guy Jallay