Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Herzen noch immer Pirat
Jean-Paul Heinen (Public Relations), Georges Marzinotto (Vizepräsident und Techniker) (v.l.n.r).

Im Herzen noch immer Pirat

Foto: Alain Piron
Jean-Paul Heinen (Public Relations), Georges Marzinotto (Vizepräsident und Techniker) (v.l.n.r).
Lokales 7 3 Min. 11.08.2018

Im Herzen noch immer Pirat

Luc EWEN
Luc EWEN
Aus einem Haus in Schifflingen und über eine Antenne auf dem Escher Gaalgebierg sendet Radio RGL sein Lokalprogramm. Seit diesem Jahr geschieht dies über eine eigene Frequenz, was dem Sender regen Zulauf beschert.

Wenn zu Weihnachten und Neujahr der Großherzog und der Premierminister in den nationalen Medien ihre Ansprachen halten und die Luxemburger gebannt vor den Rundfunkempfangsgeräten hocken, dann sprechen quasi zeitgleich auf Radio RGL die Bürgermeister von Schifflingen und Esch/Alzette. Denn, die Neujahrsansprachen haben auch im Lokalradio Tradition.

„Auch wenn wir diesmal zum Jahreswechsel nur die Ansprache des Schifflinger Bürgermeisters Paul Weimerskirch hatten“, klagt RGL-Programmchef Jean-Paul Heinen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Frei Schnauze
Der Lokalsender aus Roeser und Bettemburg, Radio LRB, war immer anders als die anderen Sender und hatte damit lange Zeit viel Erfolg.
12.7. Peppange / Lokalradios / Radio LRB Foto:Guy Jallay
Sprint zur eigenen Frequenz
Der bisherige Internetsender „Péiteng on Air“ ist im Korntal demnächst auf 102,2 FM zu hören. Ein Blick hinter die Kulissen eines neuen Lokalradios.
4.7.2018 Luxembourg, Pétange, Radio on air, Péiteng on Air, radio locale photo Anouk Antony
Ganz schön wach
Die meisten Radiosender wollen ihre Hörer unterhalten und greifen dabei nicht selten auf fetzige Musik oder aufmerksamkeitsheischende Effekte zurück. Anders der Neuseeländer John Watson und der Deutsche Tobias Baier. Sie wollen, dass ihre Anhänger sanft einschlummern.
HANDOUT - Undatiert, Neuseeland, Te Aroha: John Watson, Radio-Moderator vom neuseeländischen «Sleep Radio». Die meisten Radiosender wollen ihre Hörer unterhalten und greifen dabei nicht selten auf fetzige Musik oder aufmerksamkeitsheischende Effekte zurück. Anders der Neuseeländer John Watson. (zu dpa "Ganz schön wach: Neuseelands Schlafradio lässt Zuhörer wegnicken" vom 25.06.2018) Foto: John Watson/privat/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Vom Doulebierg in die Welt
Vom lokalen Piratensender zum weltweiten Empfang reicht die Geschichte des Medernacher Radiosenders R-O-M. Bei ihm handelt es sich aber auch wortwörtlich immer noch um einen Garagensender.
Die beiden Moderatoren Tom (l.) und Gerry an ihrem Arbeitsplatz. (Foto: Frank Weyrich) / Foto: Frank WEYRICH
Von Wiltz aus in die Welt
Mit dem Mediengesetz vom 27. Juli 1991 wurde vor 25 Jahren die Basis für die Diversifizierung der Luxemburger Radiolandschaft gelegt. Zu den Lokalsendern, die damals aus dem Boden sprossen, zählt auch das Wiltzer Radio LNW, das bis heute Schule macht ...
Im Studio von Radio LNW achtet Lehrer Dirk Alt darauf, dass alles korrekt über den Äther geht. Die Förderung der Sprachkompetenz ist eines der Kernziele des Schülerradios.