Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie die Cent Butteker Bedürftigen unter die Arme greifen
Lokales 3 3 Min. 24.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Gemeinnütziger Verein

Wie die Cent Butteker Bedürftigen unter die Arme greifen

Innerhalb von vier Stunden werden dienstags und freitags in Bettemburg im Schnitt 100 Kunden bedient.
Gemeinnütziger Verein

Wie die Cent Butteker Bedürftigen unter die Arme greifen

Innerhalb von vier Stunden werden dienstags und freitags in Bettemburg im Schnitt 100 Kunden bedient.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 3 Min. 24.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Gemeinnütziger Verein

Wie die Cent Butteker Bedürftigen unter die Arme greifen

Lucien WOLFF
Lucien WOLFF
Bedürftigen helfen und die Lebensmittelverschwendung bekämpfen: Diese Ziele verfolgt die gemeinnützige Vereinigung des Cent Buttek.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie die Cent Butteker Bedürftigen unter die Arme greifen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die finanziellen Auswirkungen der Coronakrise treffen Menschen unter 30 Jahren besonders hart. Das zeigt sich auch in den Epiceries sociales.
Lokales,Epiceries sociales an der Corona Kris - Caritas.Diekirch. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Rund 19 Prozent der Luxemburger waren im vergangenen Jahr von Armut gefährdet. Um ihnen das Leben zu erleichtern, verwaltet der Verein den Cent Buttek drei Läden im Großherzogtum.
Lokales, Reportage Cent Buttek Beggen,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Rund jede zweite Familie mit einem alleinerziehenden Elternteil lebt im Großherzogtum am Rande der Armut. Damit Menschen in finanziellen Notlagen gesunde und günstige Lebensmittel kaufen können, leitet die Caritas vier Sozialkaufläden - einen davon in Luxemburg-Stadt.
Lokales, Caritas, épicerie Caritas, épicerie sociale, Caritas Buttek, Direktor Philippe Streff, Sylvie Debernade Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
600 Tonnen Lebensmittel landen in Luxemburg jedes Jahr im Mülleimer. Dagegen geht der Verein Den Cent Buttek vor und unterstützt damit Menschen in Not.
Rund 230 Freiwillige sind für Den Cent Buttek im Einsatz: Sie holen die Ware ab, sortieren diese und sind für den Verkauf verantwortlich.