Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im deutschen Nord-Westen : In Luxemburg gesuchte Männer festgenommen
Lokales 05.09.2017

Im deutschen Nord-Westen : In Luxemburg gesuchte Männer festgenommen

Im deutschen Nord-Westen : In Luxemburg gesuchte Männer festgenommen

Foto: Shutterstock
Lokales 05.09.2017

Im deutschen Nord-Westen : In Luxemburg gesuchte Männer festgenommen

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Zwei Männer, nach denen die Luxemburger Justiz mit einem europäischen Haftbefehl hatte suchen lassen, wurden am Freitag im Nord-Westen von Deutschland festgenommen.

(SH) - Zwei Männer, nach denen die Luxemburger Justiz mit einem europäischen Haftbefehl hatte suchen lassen, wurden am Freitag im Emsland im Nord-Westen von Deutschland festgenommen. Dies meldet die deutsche Polizei.

Die beiden Männer sind 27 und 36 Jahre alt und haben die polnische Staatsangehörigkeit. Die Luxemburger Justiz ermittelt wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation, Geldwäsche, Einbruchdiebstahl und Diebstahl gegen die beiden Männer.

Außerdem interessierten sich Staatsanwaltschaften in Deutschland und Österreich wegen Diebstahls bzw. besonders schweren Fall des Diebstahls für den Aufenthaltsort der beiden. Sie befinden sich zurzeit in Deutschland in einer Justizvollzugsanstalt. Die zuständige Generalstaatsanwaltschaft hat nun das weitere Auslieferungsverfahren übernommen.

Zum Zeitpunkt der Festnahme waren die beiden Männer zusammen mit einem 20-Jährigen in einem Auto unterwegs. Die deutsche Justiz interessiert sich auch für den Aufenthaltsort dieses ebenfalls aus Polen stammenden Mannes.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Igeler Bombenbauer: Sprengstoff auch in Grevenmacher
Nach dem Sprengstofffund in Igel wurde Haftbefehl gegen die drei Tatverdächtigen erlassen. Zudem wurde ein weiterer Mann festgenommen. In seiner Wohnung in Grevenmacher wurden Sprengstoff sowie 1.000 Meter Zündschnur gefunden.
In der rue Paul Faber in Grevenmacher wurden die Beamten fündig.
Alle fünf Tage ein Mordversuch
Die Polizeistatistiken zeigen, welche Straftaten in Luxemburg wirklich passieren. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei über 36.000 Vorfälle.
Tatort Fräiheetsbam Strassen Mord 14. November 2016
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.