Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Illegale Wachschutzaktivitäten: Gericht entscheidet über gesetzliche Grauzonen
Lokales 5 Min. 27.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Illegale Wachschutzaktivitäten: Gericht entscheidet über gesetzliche Grauzonen

Der Prozess soll klären, ob die Bewachung einer Tankstelle als Veranstaltungsschutz eingestuft werden kann und somit von jeder Art Unternehmen durchgeführt werden kann – ohne kostenintensive und einschränkende Auflagen zu erfüllen.

Illegale Wachschutzaktivitäten: Gericht entscheidet über gesetzliche Grauzonen

Der Prozess soll klären, ob die Bewachung einer Tankstelle als Veranstaltungsschutz eingestuft werden kann und somit von jeder Art Unternehmen durchgeführt werden kann – ohne kostenintensive und einschränkende Auflagen zu erfüllen.
Foto: Steve Remesch
Lokales 5 Min. 27.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Illegale Wachschutzaktivitäten: Gericht entscheidet über gesetzliche Grauzonen

Nach einer Verurteilung in erster Instanz wird am Dienstag vor dem Berufungsgericht über illegale Wachschutzdienste durch ein Unternehmen aus Wasserbillig verhandelt. Das rechtskräftige Urteil wird wegweisend für die Auslegung des Gesetzes sein.

(str) - Nach einer Verurteilung in erster Instanz wird am Dienstag vor dem Berufungsgericht über illegale Wachschutzdienste durch ein Unternehmen aus Wasserbillig verhandelt. Der Prozess verspricht spannend zu werden, da das rechtskräftige Urteil wegweisend für die Auslegung des Gesetzes sein wird.

Den Firmenverantwortlichen wird vorgeworfen, an einer Tankstelle in Leudelingen Personen- und Objektschutzaufgaben ausgeführt zu haben, ohne über die erforderliche Genehmigung des Justizministeriums zu verfügen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema