Wählen Sie Ihre Nachrichten​

IGP: Die Polizei der Polizei
Lokales 6 Min. 21.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

IGP: Die Polizei der Polizei

Die Generalinspektion wird auch eingeschaltet, wenn ein Polizist seine Dienstwaffe einsetzt. So ermittelte sie auch, als im April 2018 in Bonneweg ein Mann bei einem Angriff auf einen Polizisten getötet wurde. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den Beamten der vorsätzlichen Tötung.

IGP: Die Polizei der Polizei

Die Generalinspektion wird auch eingeschaltet, wenn ein Polizist seine Dienstwaffe einsetzt. So ermittelte sie auch, als im April 2018 in Bonneweg ein Mann bei einem Angriff auf einen Polizisten getötet wurde. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den Beamten der vorsätzlichen Tötung.
Foto: Guy Jallay
Lokales 6 Min. 21.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

IGP: Die Polizei der Polizei

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Die Polizei stand zuletzt regelmäßig wegen schwerwiegender Straftaten in den eigenen Reihen im Fokus der Öffentlichkeit. Ein Problem mit Kriminalität in den eigenen Reihen habe die Polizei aber nicht, so Monique Stirn, die Leiterin der Inspection générale de la police - die Polizei der Polizei.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „IGP: Die Polizei der Polizei“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „IGP: Die Polizei der Polizei“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Nord-Regionaldirektor der Polizei wurde in einen anderen Dienstbereich versetzt. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Diekirch Ende Mai eine Untersuchung eingeleitet.
Nouveau batiment direction de la police - La police rachète le batiment Ferrero- - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort