Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung
Lokales 2 Min. 04.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung

Das Midfield-Gelände erstreckt sich vom Rond-Point Gluck (unten) bis zum Park&Ride Luxembourg-Sud II  (oben).

Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung

Das Midfield-Gelände erstreckt sich vom Rond-Point Gluck (unten) bis zum Park&Ride Luxembourg-Sud II (oben).
Foto: Gerry Huberty
Lokales 2 Min. 04.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Hesperingens Bürgermeister Marc Lies fordert, dass alle Verkehrsinfrastrukturen in Howald vor der Urbanisierung des Midfield-Geländes realisiert sind.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Howald: Erst Verkehrsinfrastruktur, dann Bebauung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Straßenbahn, die lange geforderte Umgehungsstraße und ein neues Lyzeum: In Howald wird sich in den kommenden Jahren viel verändern.
14.3. Howald / Rue des Scillas / Projet Luxtram / Trace Tram Foto:Guy Jallay