Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hoscheid-Dickt: Lagerhalle in Flammen
Lokales 1 16.07.2015

Hoscheid-Dickt: Lagerhalle in Flammen

In Hoscheid-Dickt ist am Donnerstagnachmittag ein Brand in der Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebs ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, doch rätselhaft bleibt, wie das Feuer entstehen konnte.


Foto: Nico Muller

(TJ) - In Hoscheid-Dickt ist am Donnerstagnachmittag ein Brand in der Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebs ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus der Region brannte das Gebäude bereits lichterloh.

Die Betriebschefin, die sich im Büro des Hauses befand, das vor der Halle steht, hatte das Feuer bemerkt und um 15.06 Uhr die Feuerwehr verständigt. Rauchmelder hatten Alarm ausgelöst, zudem gibt es Überwachungskameras in der Halle, in der vor allem Dachdeckermaterial und Holz eingelagert sind.

Die Feuerwehreinheiten der Gemeinden Park Housen, Clerf und Weiler-Pütscheid waren mit 30 Mann im Einsatz. Es gab keine Verletzten. Den Rettungskräften gelang es zudem, ein Übergreifen der Flammen auf den vorderen Teil der Lagerhalle zu verhindern.

Keine Informationen gibt es darüber, wodurch der Brand ausgelöst worden sein könnte. Möglicherweise können die Überwachungskameras bei der Aufklärung Hinweise liefern. Obwohl das Gebäude an der N7 (Nordstraße) liegt, wurden keinerlei Verkehrsbehinderungen an dieser Stelle gemeldet.

Gegen 16.00 Uhr war das Feuer nahezu gelöscht.
Gegen 16.00 Uhr war das Feuer nahezu gelöscht.
Foto: Nico Muller



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bissen: Brand in Industriebetrieb
Wegen eines Maschinenbrandes musste die Feuerwehr am Donnerstag mit knapp 30 Mann ausrücken. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.
Die Feuerwehren aus Bissen, Colmar-Bierg und Lintgen hatten den Brand schnell im Griff.