Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Niedrige Nachfrage nach Gratis-Schnelltests
Lokales 16.06.2021
Horeca

Niedrige Nachfrage nach Gratis-Schnelltests

Gratis Schnelltests werden seit den neuen Covid-19 Regelungen vom 13. Juni nur noch bedingt eingesetzt, da Tische oft für vier Personen ausgelegt werden, die mittlerweile ungetestet zusammenkommen dürfen.
Horeca

Niedrige Nachfrage nach Gratis-Schnelltests

Gratis Schnelltests werden seit den neuen Covid-19 Regelungen vom 13. Juni nur noch bedingt eingesetzt, da Tische oft für vier Personen ausgelegt werden, die mittlerweile ungetestet zusammenkommen dürfen.
Guy Jallay
Lokales 16.06.2021
Horeca

Niedrige Nachfrage nach Gratis-Schnelltests

Nora WEIS
Nora WEIS
Von 37.220 verteilten Gutscheinen, mit denen Besuche in der Gastronomie vereinfacht werden sollten, wurden knapp ein Fünftel benutzt.

Bei der Stadt Luxemburg sind seit dem 18. Mai 2021 Bons für gratis Antigen-Schnelltests erhältlich. Die Aktion läuft noch bis zum 15. Juli. Sie sollte die Bürger und Besucher ermutigen, in den Cafés und Restaurants der Stadt zu konsumieren, um diese bei der Eröffnung nach der langen Zeit der pandemiebedingten Einschränkungen verstärkt zu unterstützen. Die Bons können in den Apotheken, im Krankenhaus CHL oder im Zertifizierungszentrum in der Grand-Rue eingelöst werden. Nach einem negativen Ergebnis gelten die Zertifikate für 48 Stunden und können auch bei Auslandsreisen genutzt werden.


Corona-Schnelltests stellen einen wesentlichen Baustein der luxemburgischen Öffnungsstrategie dar. Ein negatives Resultat erlaubt beispielsweise den Besuch von Cafés und Restaurants.
Hauptstadt vergibt Gutscheine für Gratis-Schnelltests
Mit negativem Schnelltest ins Café - dabei soll eine Aktion der Stadt Luxemburg helfen, die Wirten und Gästen Test-Gutscheine spendiert.

Insgesamt seien 37.200 im Horeca-Bereich und 7.072 an Privatpersonen verteilt worden. Bisher wurden jedoch lediglich 5.670 Bons eingelöst. Für die Umsetzung sei die Stadt Luxemburg nicht verantwortlich und könne lediglich an die Verantwortung eines jeden appellieren, um Szenarien einer kurzfristig steigenden Ausbreitung des Virus, wie derzeit in Portugal, zu vermeiden, betonte die Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, Lydie Polfer (DP). „Da wir ohnehin nur Tische mit bis zu vier Personen haben, müssen wir nach der neuen Regelung auch keine Schnelltests bei den Kunden durchführen“, erklärt die Angestellte eines Restaurants in der Hauptstadt. 


Wi , Corona Schnelltests in der Gastronomie , Innenbereich der Restaurants und Cafes  mit Schnelltest wieder offen, Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Warum die Gäste lieber auf den Terrassen bleiben
Seit Sonntag dürfen Besucher von Cafés und Restaurants wieder im Innenbereich Platz nehmen. Voraussetzung ist ein negativer Corona-Test.

Die Aktion könne erst nach dem 15. Juli ordentlich ausgewertet werden, betont die Bürgermeisterin abschließend. 

Was mit den überschüssigen Schnelltests passieren wird, muss dann geklärt werden.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema