Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Homöopathie: Placebo auf Staatskosten
Lokales 4 Min. 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Homöopathie: Placebo auf Staatskosten

Homöopathische Mittel werden unter anderem in der Form von Zuckerkügelchen, sogenannten Globuli, vertrieben.

Homöopathie: Placebo auf Staatskosten

Homöopathische Mittel werden unter anderem in der Form von Zuckerkügelchen, sogenannten Globuli, vertrieben.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Homöopathie: Placebo auf Staatskosten

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Trotz ausbleibender wissenschaftliche Beweise stirbt die Homöopathie nicht aus. Auch hierzulande schwören zahlreiche Menschen auf die Alternativmedizin - die Gesundheitskasse übernimmt sogar die Kosten. Ein Umstand, der nicht unumstritten ist.

Damit die Zuckerkügelchen ihre Wirkung entfalten können, braucht es vor allem eines: Glauben. Denn Globuli und andere homöopathische Mittel versprechen zwar eine sanfte Heilung – wirken aber nicht mehr als ein Placebo.

Das gilt unter Wissenschaftlern als eindeutig erwiesen, dennoch schwören zahlreiche Menschen auf die alternativmedizinische Behandlungsmethode, deren Grundsätze sich seit mehr als 200 Jahren kaum verändert haben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hauptsache Erfolg
Was sich über 200 Jahre bewährt hat, kann man nicht mit Scharlatanerie, Quacksalberei und Hochstapelei bezeichnen.
Der gesetzliche Rahmen: Politik gegen Wissenschaft
Die politische Initiative zur Erstattung verschiedener homöopathischer Medikamente geht auf das Jahr 2002 zurück. Die Einführung der sogenannten Positivliste änderte jedoch alles. Die Politik sah bald Handlungsbedarf.
Eine skeptische Betrachtung der Homöopathie: Der Glaube an die Globuli
Vor über zehn Jahren gab das Parlament grünes Licht für die Erstattung homöopathischer Medikamente durch die Krankenkassen. Dass die Homöopathie im Gegensatz zu anderen komplementärmedizinischen Praktiken eine privilegierte Stellung genießt, ist jedoch bis heute schwer verständlich.
Homöopathische „Globuli“ sind kleine Pillen aus Milchzucker, die aufgrund der extrem hohen Verdünnung der Ausgangssubstanz meist gar keine Wirkstoffe enthalten.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.