Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Homeschooling: Ohne Engagement läuft nichts
Lokales 4 Min. 19.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Homeschooling: Ohne Engagement läuft nichts

Nach dem Ende der Osterferien geht Nick Stephany, zehn Jahre, den Unterrichtsstoff auf der Terrasse durch.

Homeschooling: Ohne Engagement läuft nichts

Nach dem Ende der Osterferien geht Nick Stephany, zehn Jahre, den Unterrichtsstoff auf der Terrasse durch.
Foto: Chris Karaba
Lokales 4 Min. 19.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Homeschooling: Ohne Engagement läuft nichts

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Seit Mitte März steht bei Tausenden Luxemburger Familien Homeschooling auf dem Tagesprogramm. Der Unterricht zu Hause kostet Schüler und Eltern Zeit und Nerven.

Für mehr als 90 000 Schüler in Luxemburg fängt am Montag wieder die Schule an, und für sie alle heißt das: zu Hause lernen, meist unter der Beobachtung von Mutter oder Vater. Einer von ihnen ist Nick Stephany aus Assel bei Bous, für den jetzt zwei sonnige Ferienwochen zu Ende gehen.

In der Corona-Zeit verschwimmen zwar die Grenzen zwischen Ferien und Schulzeit, und so hat der zehnjährige Nick, der ins fünfte Schuljahr geht, zwar viel draußen gespielt, aber auch Unterrichtsstoff wiederholt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wie die Rentrée in Frankreich verläuft
Corona hat den Start ins neue Schuljahr unter besondere Vorzeichen gestellt. Doch trotz aller Maßnahmen: Eine Woche nach Schulbeginn haben in Frankreich 28 Schulen schon wieder schließen müssen.
State secretary in charge of priority Education is pictured at the Francoise Heritier elementary school in Toulouse, southwestern France, on September 1, 2020, on the first day of the school year amid a resurgence of the Covid-19 epidemic. - French pupils go back to school on September 1 as schools across Europe open their doors to greet returning pupils this month, nearly six months after the coronavirus outbreak forced them to close and despite rising infection rates across the continent. (Photo by Lionel BONAVENTURE / AFP)
Was die Schüler nach den Ferien erwartet
Das Corona-Virus stellt den Schul- und Unterrichtsablauf völlig auf den Kopf. Kein Schüler soll dadurch Nachteile haben, so der Bildungsminister am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.
Die Schulen bleiben auch nach den Osterferien für die Schüler geschlossen.
Es geht wieder in die Schule
Zwei Monate Ferien sind vorbei. Am Montag hat für 57.000 Grundschüler der Schulalltag wieder begonnen. Die Sekundarschüler ziehen von Dienstag an nach.
Im Kindergarten ist erst einmal Zeit zum Spielen.