Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Homejacking-Prozess: Anklage beantragt drastische Strafen
Lokales 4 Min. 21.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Homejacking-Prozess: Anklage beantragt drastische Strafen

Den Angeklagten werden zwei beziehungsweise drei Homejackings und vier Einbrüche vorgeworfen.

Homejacking-Prozess: Anklage beantragt drastische Strafen

Den Angeklagten werden zwei beziehungsweise drei Homejackings und vier Einbrüche vorgeworfen.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 21.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Homejacking-Prozess: Anklage beantragt drastische Strafen

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Während die beiden Beschuldigten zum wiederholten Mal ihre Unschuld bekundeten, forderte die Vertreterin der Anklage 20 und 22 Jahre Haft.

(str) - Während die drei Anwälte der zwei Angeklagten im Prozess um mehrere Homejackings und Einbrüche im Jahr 2017 die Anklage einstimmig als gegenstandslos dargestellt hatten, legte die Vertreterin der Anklage eine beeindruckende Indizienkette vor – und forderte am Ende drastische Haftstrafen. 

Es war ein brutaler Überfall auf ein über 80-jähriges Ehepaar in Belair, den zweiten, den dieses Paar binnen zwei Jahren erleben musste, der in diesem Fall die Ermittlungen auf die richtige Fährte gebracht hatte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Themendossier: Vor Gericht
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé