Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale
Lokales 4 Min. 16.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Holocaust-Gedenken in Echternach

Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale

Stolpersteine vor einem Haus in der Rue Ermesinde. Hier wohnten das aus Deutschland geflüchtete Ehepaar Mayer und die Hoteliersfamilie Levy. Sie alle kamen in einem Konzentrationslager und einem Ghetto ums Leben.
Holocaust-Gedenken in Echternach

Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale

Stolpersteine vor einem Haus in der Rue Ermesinde. Hier wohnten das aus Deutschland geflüchtete Ehepaar Mayer und die Hoteliersfamilie Levy. Sie alle kamen in einem Konzentrationslager und einem Ghetto ums Leben.
Foto: Volker Bingenheimer
Lokales 4 Min. 16.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Holocaust-Gedenken in Echternach

Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Mit der Verlegung von sieben Stolpersteinen an drei Häusern hat die Gemeinde Echternach die Reihe Judeum Epternacum abgeschlossen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Stolpersteine erinnern an schmerzliche Schicksale“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.