Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hobscheid-Dickt: Quad-Fahrer flüchtet vor Polizei - vergeblich
Lokales 15.06.2015

Hobscheid-Dickt: Quad-Fahrer flüchtet vor Polizei - vergeblich

Polizei

Hobscheid-Dickt: Quad-Fahrer flüchtet vor Polizei - vergeblich

Polizei
Foto: Anouk Antony
Lokales 15.06.2015

Hobscheid-Dickt: Quad-Fahrer flüchtet vor Polizei - vergeblich

Am Sonntagabend hat ein junger Quad-Fahrer Haltezeichen der Polizei missachtet. Stattdessen bog er in einen Sommerweg ab. Weit kam er aber nicht.

(jsf) - Sonntagabend gegen 18.50 Uhr haben Polizeibeamte auf der N7 in Hobscheid-Dickt einen Quad-Fahrer bemerkt, der offenbar zu schnell unterwegs war. Da die Polizisten jedoch bereits einen anderen Verkehrsteilnehmer kontrollierten, konnten sie nicht die Geschwindigkeit des Fahrers messen.

Dem Quad-Fahrer gaben die Beamten Haltezeichen, welche der Fahrer missachtete. Stattdessen bog er in einen Sommerweg ab. Nach einigen Metern verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, drehte sich um die eigene Achse und kam dann zum Stillstand. Der junge Fahrer gestand sofort, nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines zu sein. Protokoll wurde erstellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine kalte Nacht und viel los
Auch wenn es am Sonntagmorgen so besinnlich aussieht mit der dünnen Schneedecke - eine ruhige Nacht war es nicht. Die Polizeibeamten hatten wieder alle Hände voll zu tun.
Nüchtern geht anders
Eine völlig betrunkene Autofahrerin griff am Sonntagabend auf einem Feldweg bei Altlinster Polizisten an. Sie wurde in einer Ausnüchterungszelle untergebracht und ihr Führerschein wurde eingezogen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.