Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hitzewelle: Plan canicule ausgerufen
Mindestens anderthalb Liter Wasser am Tag sind bei hohen Temperaturen Pflicht.

Hitzewelle: Plan canicule ausgerufen

Foto: Shutterstock
Mindestens anderthalb Liter Wasser am Tag sind bei hohen Temperaturen Pflicht.
Lokales 03.08.2018

Hitzewelle: Plan canicule ausgerufen

Es bleibt weiterhin warm. Im Rahmen des Plan canicule werden deshalb erste Hausbesuche bei älteren Personen durchgeführt.

(SH) - Die Hitze hat das Großherzogtum weiterhin fest im Griff. Mindestens bis Mitte kommender Woche ist mit Temperaturen von bis zu 36 Grad Celsius zu rechnen. Die Gesundheitsdirektion hat deshalb die Stufe Orange des Plan canicule ausgerufen.

Demnach werden erste Hausbesuche bei jenen Personen durchgeführt, die sich zu Beginn des Sommers beim Roten Kreuz angemeldet haben und die über keine Hilfe seitens der Sozialversicherung oder des Pflegenetzwerkes verfügen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wetterbilanz: Sonne satt im Juli
Sonnig, sonniger, Juli 2018: Der vergangene Monat geht mit seinen 348 Sonnenscheinstunden in die Geschichtsbücher ein. Zudem war es überdurchschnittlich warm. In Findel wurde ein Mittelwert von 22,1 Grad gemessen.
Wetterbilanz Juli -  Hitze - Photo : Pierre Matgé
Heil durch die Hitze
Die aktuelle Wetterlage in Europa lässt auch hierzulande die Menschen schwitzen. Die hohen Temperaturen können aber zu gesundheitlichen Problemen führen.
Plan canicule: Für die Hitze gewappnet
Eine richtige Hitzewelle ist zwar noch nicht in Sicht, dennoch sollten sich ältere und schwächere Menschen jetzt bereits einschreiben, um im Falle einer Hitzeperiode von Hausbesuchen zu profitieren.