Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hitzewelle: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"
Lokales 08.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Hitzewelle: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Bei hohen Temperaturen ist es wichtig, viel Wasser zu trinken.

Hitzewelle: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Bei hohen Temperaturen ist es wichtig, viel Wasser zu trinken.
Foto: LW-Archiv
Lokales 08.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Hitzewelle: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Wegen der hohen Temperaturen ist in Luxemburg die Alarmstufe Rot ausgerufen worden.

(mbb) - Das Gesundheitsamt hat am Samstag die Alarmstufe Rot im Rahmen des „Plan canicule“ aktiviert. Laut MétéoLux sind in den nächsten Tagen Temperaturen von mehr als 35 Grad und eine Durchschnittstemperatur von mehr als 23 Grad zu erwarten.

Mit der Auslösung der Alarmstufe Rot wird Menschen, die durch die Hitze leiden, besondere Unterstützung angeboten. „Die hohen Temperaturen können bei bestimmten Personengruppen zu Gesundheitsproblemen führen, darunter ältere Menschen, Kleinkinder und Menschen, die an einer chronischen Krankheit wie Herz- oder Nierenerkrankungen leiden“, heißt es in einem Schreiben des Gesundheitsministeriums. So werden Mitarbeiter der Pflegedienste ab Samstag Hausbesuche bei jenen bedürftigen Personen durchführen, die sich für den „Plan canicule“ angemeldet haben.

Mehr Informationen darüber was man bei Hitze beachten sollte und wie man sich für den „Plan canicule“ anmeldet, gibt es hier.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kalt, nass, ungemütlich: Das Wetter hat sich in den vergangenen Wochen nicht von seiner besten Seite gezeigt. Ab Samstag weht jedoch die erste Frühlingsbrise durch das Land.
Ozon-Grenzwerte überschritten
Wegen hoher Ozonkonzentration in der Luft gilt ab sofort Tempo 90 auf den Autobahnen. Bis zu 35 Grad erreicht das Thermometer am Freitagnachmittag. Abkühlung dürften am Abend mancherorts Gewitter bringen.