Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Historische Mauern bei Kehlen
Oben ist der Weg, von dem vermutet wurde, es könnte ein Kiem sein, als grüner Streifen zu erkennen. Die weißen Linien zeigen, wo auf den Luftbildern die alten Grundmauern zu erkennen waren.

Historische Mauern bei Kehlen

Foto: Gerry Huberty
Oben ist der Weg, von dem vermutet wurde, es könnte ein Kiem sein, als grüner Streifen zu erkennen. Die weißen Linien zeigen, wo auf den Luftbildern die alten Grundmauern zu erkennen waren.
Lokales 2 Min. 19.04.2019

Historische Mauern bei Kehlen

Luc EWEN
Joël Adam hatte von einem Fall gelesen, bei dem historische Grundmauern aufgrund von Luftaufnahmen, die während einer Trockenperiode aufgenommen worden waren, entdeckt wurden.

 „Die Idee kam mir, nachdem ich in einem Zeitungsartikel von einem ähnlichen Fall gelesen hatte“, erklärt Joël Adam. Und besagte Idee führte zu einer Entdeckung: Die der Umrisse einer römischen Villa, so Joel Adam.

Doch der Reihe nach. Der vorige Sommer war, was das Wetter angeht, ein sehr trockener. Dies führte dazu, dass viele Wiesen dürr und die Felder vertrocknet waren.

Von ähnlichem Fall gelesen

Der Zufall wollte es, dass diese Trockenperiode in die Zeit fiel, in welcher Luftaufnahmen des ganzen Landes geplant waren und dann auch aufgenommen wurden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausgrabungen in Schieren: Puzzeln ohne Vorlage
Zwei Tonnen Fragmente in über 340 Plastikkisten: was für den Laien eher nach Bauschutt aussieht, ist eine regelrechte archäologische Sensation. In Schieren wurde einzigartige römische Wandmalereien entdeckt. Diese werden nun im französischen Soissons minutiös wieder zusammengefügt. Stippvisite bei Sisyphus.
Voyage de presse à Soisson - découverte de la recomposition des fresques romaines de la villa gallo-romaine de Schieren.Foto:Gerry Huberty
Ausgrabungen : Zeugen aus der Römerzeit in Contern
Bei Probebohrungen in Contern wurde Anfang April u. a. ein Wohnhaus aus der Römerzeit entdeckt. Auf dem ein Hektar großen Areal befand sich ein Gebäude, das mehrmals ausgebaut wurde, aber durch eine Katastrophe zerstört wurde.
Die Funde wurden gleich gegenüber der Kirche in Contern gemacht.
Schieren: Bleibt ein Teil der Römervilla?
Bis zum Sommer 2016 laufen die archäologischen Grabungen an der B7 bei Schieren. Doch auch wenn die Umgehungsstraße ausgebaut wird, könnte ein Teil der antiken Römervilla für kulturtouristische Zwecke erhalten bleiben, wie Kulturministerin Maggy Nagel hofft.
Noch bis Sommer 2016 werden die Grabungen in Schieren wohl laufen.