Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hin zu einem modernen Verband
Lokales 3 Min. 28.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
UGDA-Präsidentin Martine Deprez

Hin zu einem modernen Verband

UGDA-Präsidentin Martine Deprez

Hin zu einem modernen Verband

Foto: Chris Karaba
Lokales 3 Min. 28.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
UGDA-Präsidentin Martine Deprez

Hin zu einem modernen Verband

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Etwas über ein Jahr nach dem Eklat sind die Wogen in der "Union Grand-Duc Adophe" geglättet. Vor dem Kongress am Sonntag spricht Präsidentin Martine Deprez über künftige Pläne, die Kooperation mit Vereinen und die Finanzen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Hin zu einem modernen Verband “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In den vergangenen Monaten mussten viele auf ihre Hobbys verzichten, nicht aber die Musikschüler. Der Unterricht wurde auch während des Lockdowns - und teilweise - bis heute via Homeschooling fortgesetzt.
Bei der Union Grand-Duc Adolphe (UGDA) steht am Sonntag der 157. Nationalkongress an. Der Vorstand wird dann neue Wege gehen, um weiterhin Begeisterung für Musik zu wecken.
Piano
Die Ganztagsbetreuung erfordert ein Umdenken bei den Musikschulen
Viele Musikschulen und -vereine klagen, dass die Kinder zu wenig Zeit haben. Die meisten Schüler verbringen den Tag in Betreuungsstrukturen - wann sollen sie da noch üben? Die Ugda geht nun neue Wege.