Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Herzlicher Empfang für Willem-Alexander und Máxima
Lokales 24.05.2013 Aus unserem online-Archiv

Herzlicher Empfang für Willem-Alexander und Máxima

Im Großherzogtum wurde Máxima und Willem-Alexander von vielen Schaulustigen ein herzlicher Empfang bereitet.

Herzlicher Empfang für Willem-Alexander und Máxima

Im Großherzogtum wurde Máxima und Willem-Alexander von vielen Schaulustigen ein herzlicher Empfang bereitet.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 24.05.2013 Aus unserem online-Archiv

Herzlicher Empfang für Willem-Alexander und Máxima

Luxemburg empfängt heute hohen Besuch aus den Niederlanden. Auf seiner ersten Auslandsreise besucht der neue König Willem-Alexander mit Königin Máxima das Großherzogtum.

(vb) – Luxemburg empfängt heute hohen Besuch aus den Niederlanden. Auf seiner ersten Auslandsreise besucht der neue König Willem-Alexander mit Königin Máxima das Großherzogtum.

Begleitet wird das junge Königspaar von dem niederländischen Außenminister Frans Timmermans. Der Besuch hat mit dem Empfang von Willem-Alexander und Máxima am Flughafen Findel begonnen, wo die Staatsgäste vom großherzoglichen Paar und Finanzminister Frieden empfangen wurden.

Am Mittag steht ein feierliches Essen im großherzoglichen Palais auf dem Programm, während Außenminister Timmermans ein Gespräch mit seinem Amtskollegen Jean Asselborn und mit Staatsminister Juncker führt. Anschließend trifft das niederländische Königspaar Kammerpräsident Mosar und Staatsminister Juncker zu einem Gespräch.

Geschichtlich eng verbunden

Luxemburg und die Niederlande sind geschichtlich eng verbunden - und die Königshäuser beider Staaten sind verwandt. Diese Verwandtschaft geht zurück auf das Jahr 1255, als das in Nassau an der Lahn (Hessen) entstandene Herrscherhaus Nassau von den Brüdern Walram und Otto in zwei familiäre Linien getrennt wird. Nach dem Wiener Kongress 1815 wird der zur ottonischen Linie gehörende Wilhelm I. König der Niederlande (zu denen bis 1830 auch Belgien gehört) und Großherzog von Luxemburg.

Als 1890 sein Enkel Wilhelm III. stirbt, geht die Herrschaft über Luxemburg auf die walramische Linie des Hauses Nassau über: Adolph Wilhelm Carl August Friedrich von Nassau-Weilburg wird als Adolph I. Großherzog, die Personalunion mit dem niederländischen Thron endet. Mit Adolph I. beginnt offiziell die luxemburgische Dynastie.

Sie wird in Luxemburg nicht mehr als Nassau-Weilburg, sondern als Luxemburg-Nassau bezeichnet. Der derzeitige Großherzog Henri führt auch den Titel Herzog von Nassau. In Luxemburg leben rund 5000 Niederländer.