Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Herbst zeigt sich weiter von seiner warmen Seite
Lokales 11 09.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Wetterausblick

Herbst zeigt sich weiter von seiner warmen Seite

Ein Blick in die Natur zeigt: Der Herbst ist da - doch die Temperaturen sind noch verhältnismäßig hoch.
Wetterausblick

Herbst zeigt sich weiter von seiner warmen Seite

Ein Blick in die Natur zeigt: Der Herbst ist da - doch die Temperaturen sind noch verhältnismäßig hoch.
AFP
Lokales 11 09.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Wetterausblick

Herbst zeigt sich weiter von seiner warmen Seite

Das Wochenende war in Luxemburg erstaunlich warm - auch wenn der "Hitzerekord" für den Monat November nicht geknackt werden konnte. Auch in den nächsten Tagen ist von Frost keine Spur.

(ks) - Auch in den nächsten Tagen bleibt es verhältnismäßig warm. Am Montag zeigt das Thermometer auf 14 bis 16 Grad. Zwar gehen die Temperaturen laut dem Wetterdienst MeteoLux bis zum Ende der Woche Tag für Tag etwas zurück, doch ist von Frost keine Spur. So soll es am Samstag tagsüber immerhin noch sieben bis neun Grad warm werden. Auch nachts liegen die Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt.

Die Sonne wird sich in dieser Woche allerdings selten zeigen. Es bleibt bedeckt. Nach einem etwas regnerischen Montagmorgen wird der Schirm an den restlichen Tagen in dieser Woche zuhause bleiben können.

Kein Wärmerekord in Luxemburg

Bereits in den vergangenen Tagen war es besonders warm. Das Monatsmittel lag laut MeteoLux bis Sonntag bei 9,9 Grad Celsius und damit 3,6 Grad Celsius über dem Vergleichswert. Dieser wurde für die ersten zehn Tage eines Novembers in den Jahren 1981 bis 2010 berechnet.

Ein neuer Wärmerekord wurde am Wochenende in Luxemburg nicht gebrochen. Die Maximaltemperatur, die seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahr 1947 an einem Novembertag an der Wetterstation am Findel gemessen wurde, liegt bei 18,4 Grad Celsius. So warm war es am 6. November 2011. Am Samstag erreichte das Thermometer am Findel "nur" 17,6 Grad. Laut MeteoLux liegt dieser Tag damit auf Platz vier der wärmsten Novembertage seit 1947.

Am Wochenende genossen die Menschen nicht nur in Luxemburg die warmen Temperaturen:

Mehr zum Thema:


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Warm, sonnig und trocken zeigte sich das Wetter im September. Lediglich das vorletzte Wochenende des Monats tanzte aus der Reihe und sorgte mit Unwettern und Sturm für ungemütliche Stunden.
Mit bis zu 116 km/h blies der Wind am 23. September - und sorgte damit für einige Schäden.
Fast wäre das Frühjahr 2018 als überdurchschnittlich warm, trocken und sonnig in die Bücher eingegangen. Der Starkregen am letzten Tag sorgte jedoch noch einmal für eine Wende.
Mal Regen, mal Sonne und stets recht schwül: Das wechselhafte Wetter machte so einigen Teilnehmern der Marche internationale in Diekirch zu 
schaffen.
Einem überdurchschnittlich warmen, sonnigen und trockenen Frühjahr folgten in den vergangenen Tagen heftige Regenschauer. Wie der Frühling war auch der Mai wärmer, trockener und sonniger als üblich.
COSL SPILLFEST - Sport a Spill fir d'Ganz Famill / Foto: Viktor WITTAL
Wetterbilanz des Herbstes
Mild, trocken und sonnig war der Herbst 2016. Vor allem der überdurchschnittlich gute September trug zu dieser Statistik bei. Im November entsprach das Wetter dem, was zu erwarten war.
Mullerthal, Mellerdall, Herbst, Automne, Hierscht, Foto Lex Kleren