Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Helperknapp: Misstrauensantrag gegen Schöffenrat
Lokales 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Helperknapp: Misstrauensantrag gegen Schöffenrat

Seit Anfang des Jahres hängt der Haussegen in der Gemeinde Helperknapp schief.

Helperknapp: Misstrauensantrag gegen Schöffenrat

Seit Anfang des Jahres hängt der Haussegen in der Gemeinde Helperknapp schief.
Foto: Jeff Wiltzius
Lokales 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Helperknapp: Misstrauensantrag gegen Schöffenrat

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Am Freitagmorgen kam es in der Fusionsgemeinde Helperknapp zum Eklat: Die Räte stimmten gegen die Budgetvorlage und legten einen Misstrauensantrag vor.

Am Freitag kam es bei der Budgetvorstellung für das kommende Jahr zu einem Misstrauensvotum in der Fusionsgemeinde Helperknapp. 

Acht Räte stimmten gegen die vom Schöffenrat vorgelegte Haushaltsvorlage 2020. Rat Ben Baus begründete diesen Schritt: Der Gemeinderat habe sein Vertrauen in den Schöffenrat verloren. Noch-Bürgermeister Frank Conrad fügte  dem lediglich hinzu: "Diskutieren nützt nun auch nichts mehr." 

In 25 Tagen muss nun eine Gemeinderatssitzung einberufen werden, um über den Misstrauensantrag abzustimmen – so das Gesetz. 

Ein Rückblick: Die Gerüchte über ein Misstrauensvotum gegen den Schöffenrat bei der Budgetvorstellung kursieren schon seit Längerem. 

Frank Conrad ist seit knapp sechs Monaten Bürgermeister der Fusionsgemeinde Helperknapp.
Frank Conrad ist seit knapp sechs Monaten Bürgermeister der Fusionsgemeinde Helperknapp.
Foto: Pierre Matgé

Im März kündigte der damalige Bürgermeister Paul Mangen seinen Rücktritt an, nachdem neun Räte die Demission des gesamten Schöffenrats gefordert hatten. Zur Sprache kamen unter anderem mangelnde Transparenz, eine schleppende Funktionsweise und eine inexistente Zusammenarbeit. 

Am Ende trat aber nur Paul Mangen zurück, die drei Schöffen blieben weiterhin im Amt. 

Daraufhin warnte Rat Jean-Claude Bisenius die Schöffen davor, bei der Budgetvorstellung die "Karten neu mischen zu wollen". 

Am 23. März wurde Frank Conrad einstimmig als Nachfolger von Paul Mangen gewählt. Der 35-Jährige gehört zu den neun Räten, die Ende Februar den Rücktritt des gesamten Schöffenrats verlangt hatten.

Die "Motion de censure" des Gemeinderates:


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Frank Conrad: "Nicht nur tadeln"
Die aktuellen Projekte vorantreiben und die menschlichen Probleme lösen, das sind die Ziele von Frank Conrad, neuer Bürgermeister von Helperknapp.
Frank Conrad, neuer Bürgermeister der Gemeinde Helperknapp - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Gemeinde Helperknapp ohne Bürgermeister
Zwei Wochen nach dem Eklat im Gemeinderat Helperknapp kam es am Freitagnachmittag in der Sitzung zu einer unvorhersehbaren Wendung: Paul Mangen gab seinen Rücktritt bekannt.
Gemeindereportage, Fusion zur neuen Gemeinde Helperknapp / Foto: Steve EASTWOOD
Gemeinde Helperknapp: Schlagabtausch, die nächste
Am nächsten Freitag wird wohl ein weiteres Kapitel im Zwist zwischen dem Schöffenrat und den neun Oppositionsräten der Gemeinde Helperknapp geschrieben. Dann wird der Schöffernat Stellung zu den erhobenen Vorwürfen beziehen.
Gemeindereportage, Fusion zur neuen Gemeinde Helperknapp / Foto: Steve EASTWOOD
Eklat im Gemeinderat Helperknapp
In Helperknapp wollen die Gemeinderäte einen Machtwechsel herbeiführen. Am Mittwoch forderten gleich neun Räte die sofortige Auflösung des Schöffenrates.
Das Gemeindehaus von Helperknapp.