Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hausdurchsuchung in der Bommeleeër-Affäre: Polizei durchsucht „Bunker“
Die „Villa Chomé“ in Eich: War das altehrwürdige Gebäude die Operationsbasis der Bommeleeër?

Hausdurchsuchung in der Bommeleeër-Affäre: Polizei durchsucht „Bunker“

Pierre Matge
Die „Villa Chomé“ in Eich: War das altehrwürdige Gebäude die Operationsbasis der Bommeleeër?
Lokales 17.12.2014

Hausdurchsuchung in der Bommeleeër-Affäre: Polizei durchsucht „Bunker“

Die Kriminalpolizei hat am Mittwochvormittag auf Anordnung des Bommeleeër-Untersuchungsrichters Erny Nilles die Kellerräume der „Villa Chomé“ in Eich durchsucht.

(str) - Die Kriminalpolizei hat am Mittwochvormittag auf Anordnung des Bommeleeër-Untersuchungsrichters Erny Nilles die Kellerräume der „Villa Chomé“ in Eich durchsucht.


Das bestätigte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Diese Maßnahme hatte sich aufgedrängt, nachdem in einer RTL-Reportage die Hypothese aufgestellt worden war, ein spezieller Raum im Keller der ehemaligen „Villa Chomé“, die als Wohnheim für ältere Menschen genutzt wurde, könnte den Bombenlegern als Sprengstofflager gedient haben.

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.