Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hausdurchsuchung im Rathaus
Lokales 31.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Personalaffäre in der Gemeinde Lenningen

Hausdurchsuchung im Rathaus

Personalaffäre in der Gemeinde Lenningen

Hausdurchsuchung im Rathaus

Foto: Anouk Antony/LW-Archiv
Lokales 31.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Personalaffäre in der Gemeinde Lenningen

Hausdurchsuchung im Rathaus

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
In Zusammenhang mit der Tätigkeit eines derzeit bei der Gemeinde Lenningen angestellten Beamten haben Ermittler der Kriminalpolizei nun eine Hausdursuchung im Rathaus in Canach durchgeführt.

(asc) - In Zusammenhang mit der Tätigkeit eines derzeit bei der Gemeinde Lenningen angestellten Beamten haben Ermittler der Kriminalpolizei nun eine Hausdurchsuchung im Rathaus in Canach durchgeführt. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Nachfrage des „Luxemburger Wort“.

Die Ermittler sollen dabei gut unterrichteten Quellen zufolge am Montagmorgen einen Computer sowie Unterlagen beschlagnahmt haben.

Die Affäre um den Beamten aus Lenningen sorgt seit Oktober vergangenen Jahres für Schlagzeilen. Dem Mann wird eine nicht genehmigte Nebentätigkeit vorgeworfen, die noch auf seine vorige Beschäftigung bei der Gemeinde Düdelingen zurückgeht. Dort soll er als fest angestellter Beamter nebenberuflich andere Gemeinden beim Bau von neuen Maison relais beraten und dadurch mehrere hunderttausend Euro verdient haben, ohne über die erforderliche Genehmigung zu verfügen.