Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hausbrand in Bergem
Lokales 2 10.08.2020

Hausbrand in Bergem

In Rippweiler brannte es in einem Feld.

Hausbrand in Bergem

In Rippweiler brannte es in einem Feld.
Foto: CGDIS
Lokales 2 10.08.2020

Hausbrand in Bergem

Zwischen Sonntag und Montag kam es zu mehreren Bränden - in Bergem stand ein Haus in Flammen und in Rippweiler zerstörte ein Feuer ein Feld.

(SC) - Zwischen Sonntag und Montag ereigneten sich bei den hießen Temperaturen in Luxemburg mehrere Brände.

Gegen 17.30 Uhr brach in Bergem ein Feuer aus, das ein Einfamilienhaus in der Grand-Rue in Mitleidenschaft zog. Als die Einsatzkräfte aus Bettemburg, Monnerich und Schifflingen vor Ort eintrafen, stand das Dach des Hauses in Flammen. Es blieb allerdings beim Materialschaden - verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Foto: CGDIS

Ein weiteres Feuer war rund eine Stunde zuvor in einem Feld in Rippweiler ausgebrochen. Gegen 16.30 Uhr wurden Einsatzkräfte aus Boweingen/Attert, Colmar, Ettelbrück, Tüntingen, Useldingen, Vichten und Lintgen alarmiert, doch auch mit vereinten Kräften konnte nicht verhindert werden, dass das Feuer großflächigen Schaden anrichtete. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

In der Rue J. Thill in Lamadelaine und in der Rue JP Biermann in Cents kam es ebenfalls zu Feuern - hier blieb es jedoch bei brennendem Gestrüpp.

Einen Verletzten gab es gegen 21.15 Uhr bei einem Autounfall auf der RN27 zwischen Esch/Sauer und Lultzhausen. Einsatzkräfte aus Alebesch und Ettelbrück waren zur Stelle.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema