Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hauptstädtischer Gemeinderat: Bauer ersetzt Wiseler
Lokales 2 Min. 24.06.2019

Hauptstädtischer Gemeinderat: Bauer ersetzt Wiseler

Ende Juli übernimmt Maurice Bauer den Schöffenposten. Claudine Konsbrück wird neue Fraktionspräsidentin.

Hauptstädtischer Gemeinderat: Bauer ersetzt Wiseler

Ende Juli übernimmt Maurice Bauer den Schöffenposten. Claudine Konsbrück wird neue Fraktionspräsidentin.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 24.06.2019

Hauptstädtischer Gemeinderat: Bauer ersetzt Wiseler

Maurice Bauer wird neuer Sozialschöffe der Stadt Luxemburg. Er übernimmt dabei das Mandat der neuen Europaabgeordneten Isabel Wiseler-Lima.

Nun ist es offiziell: Im hauptstädtischen Gemeinderat wird der aktuelle CSV-Fraktionspräsident Maurice Bauer das Mandat der bisherigen Sozialschöffin Isabel Wiseler-Lima übernehmen. Diese war bei den Europawahlen am 26. Mai als Europaabgeordnete gewählt worden.

Eine Aufgabe, die sie mit Leidenschaft übernehmen werde, genau, wie sie dies während der vergangenen 20 Monate als Schöffin getan habe, betonte sie gestern bei einer Pressekonferenz der CSV-Stad.

Isabel Wiseler-Lima wird weiterhin Mitglied im Gemeinderat bleiben.
Isabel Wiseler-Lima wird weiterhin Mitglied im Gemeinderat bleiben.
Foto: Chris Karaba

Allerdings sei das Schöffenmandat ein 40-Stunden-Job, der sich nicht mit ihrer Aufgabe in Brüssel und Straßburg vereinbaren ließe. Deshalb wird künftig Maurice Bauer den Schöffenposten übernehmen, während Isabel Wiseler-Lima Mitglied im Gemeinderat bleibt. Claudine Konsbrück wird unterdessen das Amt der Fraktionschefin übernehmen.


Lokales, Place du théâtre, Theaterplatz, Sand, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Strandfeeling auf dem Theaterplatz
Der hauptstädtische Theaterplatz wird sich ab Mitte Juli in einen Sandstrand mit Liegestühlen verwandeln. Nur das Wasser fehlt.

Große Herausforderungen

Zur Erinnerung: Bei den Kommunalwahlen 2017 war Maurice Bauer als Drittgewählter hinter Serge Wilmes und Isabel Wiseler-Lima hervorgegangen. Am Ende – unter anderem aufgrund seiner Experienz im Schöffenrat, wie es damals hieß – war die Wahl auf den Viertgewählten Laurent Mosar gefallen.

Wenn nun der Stabwechsel Ende Juli erfolgt ist, wird Maurice Bauer die Aufgabengebiete seiner Vorgängerin – Soziales, Senioren, Wohnungsbau, Gleichheit von Frau und Mann, Integration und Jugend übernehmen. „Auch wenn in diesen Bereichen schon viel geleistet wurde, müssen noch große Herausforderungen gemeistert werden“, betonte Bauer. Das Ziel, Luxemburg-Stadt zu einer modernen Hauptstadt zu gestalten, sei aber nur in enger Kooperation mit der Fraktion und dem Koalitionspartner – der DP, mit der man übrigens hervorragend zusammenarbeite - möglich, so Bauer.

Claudine Konsbrück gab indes zu verstehen, dass die Fraktion den Schöffenrat nicht nur konstruktiv begleiten, sondern auch bei Bedarf Entscheidungen hinterfragen werde.

Mehr bezahlbarer Wohnraum

Der Vorsitzende der Sektion und Erster Schöffe der Stadt Luxemburg, Serge Wilmes, nutzte die Gelegenheit, um einen Rückblick auf die vergangenen Monate sowie einen Ausblick auf die Prioritäten der Stadt zu machen. Oberstes Ziel sei es, den Bedürfnissen aller Bürger Rechnung zu tragen und die Lebensqualität in sämtlichen Vierteln zu verbessern.


Brücken in Luxemburg Stadt - Brücke zwischen Gasperich  und Kockelscheuer (über A6) -  Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Brückenschlag in der Hauptstadt
In der Hauptstadt stehen die Zeichen auf Brückenbau. Ein Überblick.

Hierzu zählt etwa die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, wofür zahlreiche Initiativen in die Wege geleitet wurden und die Instandhaltung der städtischen Parks mit unter anderem der Realisierung neue Spielplätze. Zudem wird etwa auch der Wunsch gehegt, in dem ehemaligen Schlachthof in Hollerich einen Creative Hub zu schaffen – ein Projekt, in das auch die Bürger einbezogen werden sollen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema