Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hauptbahnhof: Stoßstange an Stoßstange
Lokales 8 3 Min. 06.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hauptbahnhof: Stoßstange an Stoßstange

Seit der Neuregelung des öffentlichen Transports herrscht Stillstand im Bahnhofsviertel.

Hauptbahnhof: Stoßstange an Stoßstange

Seit der Neuregelung des öffentlichen Transports herrscht Stillstand im Bahnhofsviertel.
Foto: Jeff Wiltzius
Lokales 8 3 Min. 06.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hauptbahnhof: Stoßstange an Stoßstange

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Seit Sonntag gelten die neuen Regelungen im öffentlichen Transport der Stadt Luxemburg. Doch seitdem herrscht das komplette Chaos im Bahnhofsviertel.

„So kann es nicht bleiben“, betont Christian, der seit acht Jahren Busfahrer in Luxemburg-Stadt ist und gerade die Linie 23 fährt. Gemeint ist das Verkehrschaos, das aufgrund der Neuregelung des öffentlichen Transports im Bahnhofsviertel herrscht.

„Ich brauche fast 40 Minuten, nur um vom Hauptbahnhof zur Al Bréck zu kommen. Eine Geduldsprobe für Fahrgäste und Busfahrer. Die Autos verstopfen die Avenue de la Gare und blockieren überall die Busse“, gibt der Busfahrer zu verstehen.

Der Grund: Seit Sonntag ist die Avenue de la Gare komplett für den Individualverkehr gesperrt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trambaustelle: Die Leiden der Händler
Die Avenue de la Liberté ist derzeit aufgrund der Erweiterung des Tramnetzes eine riesige Baustelle. Alles andere als zufrieden darüber sind die Geschäftsleute.
Lokales, Mobilität, mobilité, Bahnhof, vor den Geschäften, Passerelle, Fussgänger Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort