Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hasseler Mord: Zehn Jahre und kein Täter
Lokales 5 Min. 31.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Hasseler Mord: Zehn Jahre und kein Täter

An Allerheiligen wird im Jahr 2010 in der Rue Killebierg in Hassel die Leiche eines 69-jährigen Mannes gefunden. Drei Beschuldigte werden im März 2015 freigesprochen.

Hasseler Mord: Zehn Jahre und kein Täter

An Allerheiligen wird im Jahr 2010 in der Rue Killebierg in Hassel die Leiche eines 69-jährigen Mannes gefunden. Drei Beschuldigte werden im März 2015 freigesprochen.
Foto: Steve Remesch / LW-Archiv
Lokales 5 Min. 31.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Hasseler Mord: Zehn Jahre und kein Täter

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Vieles erinnert beim Hasseler Mord an einen Kriminalroman. Bei dieser Geschichte gab es allerdings bislang für Opfer und Hinterbliebene keine Gerechtigkeit.

Zwei Männer stehen in Hassel auf dem Friedhof. Wie an jedem 1. November wohnen die Brüder der Gräbersegnung bei. Doch während der Priester an jenem Allerheiligen im Jahr 2010 von Grab zu Grab schreitet, fehlt jemand. Camille K. sollte bei seinen Geschwistern sein. Besorgt begeben sich die beiden Brüder schließlich nach der Zeremonie gegen 17 Uhr zu dessen Haus in der Rue Killebierg in Hassel. Niemand öffnet, über die offene Terrassentür gelangen sie ins Innere. 

Vor der Schlafzimmertür ihres Bruders lehnt ein auf den Kopf gestelltes Kruzifix ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema