Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Happy Birthday, Tram und Funiculaire!
Lokales 4 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Happy Birthday, Tram und Funiculaire!

36 Tramchauffeure sind auf der Strecke Luxexpo-Stäreplaz im Einsatz.

Happy Birthday, Tram und Funiculaire!

36 Tramchauffeure sind auf der Strecke Luxexpo-Stäreplaz im Einsatz.
Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Lokales 4 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Happy Birthday, Tram und Funiculaire!

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Ein heftiger Schneesturm hatte Luxemburg am 10. Dezember 2017 fest im Griff. Doch dann sollte es doch noch jemand schaffen, dem Extremwetter die Schau zu stehlen. Nach 53 Jahren feierte die Tram ihre Rückkehr in die Hauptstadt. Sie kam in Begleitung einer Standseilbahn sowie zwei neuer Bahnhaltestellen. Ein Rückblick in Zahlen zum 1. Geburtstag.

Wenn die Tram frühmorgens ihr Nachtlager im Centre de remisage et de maintenance verlässt, ist es draußen noch dunkel. Um exakt 4.47 Uhr fährt das erste Fahrzeug wochentags an der Haltestelle Luxexpo vor und befördert die Passagiere über das Kirchberg-Plateau. 22 900 werden deren inzwischen an einem durchschnittlichen Tag in der Tram gezählt, erklärt die Betreibergesellschaft Luxtram ein Jahr nach der Inbetriebnahme des ersten Streckenabschnitts.

Via die Haltestellen Alphonse Weicker, Nationalbibliothéik, Universitéit, Coque, Europaparlament und Philharmonie-Mudam geht es zum nächsten Pôle d'échange, Rout Bréck-Pafendall ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei neue Quais für mehr Kapazitäten
Der Hauptbahnhof ist chronisch überlastet - doch Abhilfe naht. Seit Kurzem wird an der Gare centrale gebaut, Ende 2019 soll das erste von vier neuen Bahnsteiggleisen in Betrieb gehen.
Dort, wo sich bis vor einem Jahr die Zentralwerkstatt der CFL befand, ist nun Platz für zwei zusätzliche Quais. Vor wenigen Wochen sind die Arbeiten angelaufen. Abgesehen von den Bahnsteigen entsteht auch eine neue Passerelle. Die Unterführungen werden derweil verlängert.
Durststrecke
Bis zur nächsten Verbesserung des öffentlichen Verkehrsangebots wird es noch dauern.
Bis die Tram die nächsten vier Haltestellen - und damit das Stadtzentrum und den Hauptbahnhof - anfährt, werden noch mindestens zwei Jahre verstreichen.
Baumfällarbeiten beginnen am Montag
Bis Ende 2020 soll die Tram von der Place de l'Etoile bis zum Hauptbahnhof fahren. Die Arbeiten in der Oberstadt haben bereits begonnen, ab Montag müssen nun dort und im Bahnhofsviertel einige Bäume weichen.
luxtram avenue liberte
Die Stäreplaz im Wandel
Sie wurde viel kritisiert, sorgte für zahlreiche Spekulationen und doch gehört sie zu den wichtigsten Kreuzungen der Stadt Luxemburg: die Place de l'Etoile. Nun entwickelt der Platz sich weiter.
Place d'Etoile,Stäreplatz,Foto:Gerry Huberty
Tram, Zug & Co. im Test
Ob Standseilbahn oder Tram: Es hat sich einiges getan in Luxemburgs Verkehrsnetz. Deshalb testen Sehbehinderte und Rollstuhlfahrer im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche öffentliche Verkehrsmittel.
Tessy Wies freut sich darüber, dass in der neuen Standseilbahn an einen Gurt zum Befestigen eines Rollstuhles gedacht wurde.