Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Handlungsbedarf: Englischsprachiges Schulangebot im Visier
Lokales 17.10.2014 Aus unserem online-Archiv

Handlungsbedarf: Englischsprachiges Schulangebot im Visier

Die International School in Merl stößt an ihre Grenzen.

Handlungsbedarf: Englischsprachiges Schulangebot im Visier

Die International School in Merl stößt an ihre Grenzen.
Anouk Antony
Lokales 17.10.2014 Aus unserem online-Archiv

Handlungsbedarf: Englischsprachiges Schulangebot im Visier

Die Gerüchte um eine weitere International School brodeln seit geraumer Zeit. Ein Diskussionsforum am Donnerstagabend brachte Handlungsbedarf im englischsprachigen Unterrichtswesen an den Tag.

(TJ) - Laut Aussage von Regierungsrat Michel Lanners aus dem Erziehungsministerium bräuchte man durchaus weitere englische Schulangebote abseits der Hauptstadt. "Wir haben zwar Angebote  im Stadtzentrum, doch im Süden fehlt es an einer  solchenn Schule. Ich könnte mir Differdingen sehr wohl als Standort vorstellen", so Lanners in einem Rundtischgespräch über die Integration englischsprachiger Schüler, das von der Amcham (American Chamber of Commerce in Luxembourg ASBL) organisiert worden war. Er sagte allerdings nicht, ob er an eine private oder öffentliche Einrichtung denkt.

Die Direktoren der ISL, Chris Bowman und St. Georges School, Christian Barkei unterstrichen, dass ihre beiden Schulen mit 1285 und 1420 Studenten an ihre Grenzen stoßen.

Öffentliches Angebot in Englisch

Eine Umfrage habe ergeben, dass auch der Ausbau des öffentlichen Schulangebots in englischer Sprache durchaus erwünscht wäre und angesichts der hohen Schulgelder in den privaten Schulen gerne in Anspruch genommen werden würde. In der Tat gibt es seit 2010 englische Klassen im Athenäum und im Lycée Technique Michel Lucius. Lanners versprach, dass man von seiten des Ministeriums alles Mögliche versuchen werden, das englischsprachige Schulangebot auszubauen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Internationale Schulklassen boomen
2.206 Schüler haben sich für die Rentrée 2018 in eine internationale Schulklasse einer öffentlichen Schule eingeschrieben. Das sind fast 600 mehr als im Vorjahr.
Privatschulen in Luxemburg: Öffentliche Schulen unter Zugzwang
Immer mehr Eltern melden ihre Kinder in Privatschulen an. Sie erhoffen sich eine bessere Betreuung und gute Abschlüsse. Oft ist das Sprachenangebot ausschlaggebend. Im Zuge der Internationalisierung der Schülerschaft müssen die öffentlichen Schulen sich ebenfalls neu aufstellen.
Das Angebot an internationalen Schulen hat sich in den vergangenen zehn Jahren enorm erweitert.