Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Haftstrafe mit langer Bewährung für Schläger
Lokales 13.02.2020

Haftstrafe mit langer Bewährung für Schläger

Die Berufungsfrist beträgt 40 Tage.

Haftstrafe mit langer Bewährung für Schläger

Die Berufungsfrist beträgt 40 Tage.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 13.02.2020

Haftstrafe mit langer Bewährung für Schläger

Grundlos hatte er zwei Männer vor Nachtclubs niedergeschlagen. Nun wurde der Täter verurteilt.

(SH) - 42 Monate Haft, wovon allerdings 33 unter Auflagen zur Bewährung ausgesetzt wurden: So lautete am Donnerstag das Urteil der Kriminalkammer des Bezirksgerichts Luxemburg gegen Jimmy S.

Der Beschuldigte hatte im Mai 2017 grundlos einen Discobesucher vor einem Nachtclub in der Rue de Bouillon angegriffen und ins Koma geschlagen. Im Oktober 2018 kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Zu den Auflagen zählt, dass sich Jimmy S. wegen seiner Aggressivität behandeln lässt und dass er den Opfern 11.500 respektive knapp 3.000 Euro Schadenersatz zukommen lässt. 


Der erste Vorfall ereignete sich vor einer Diskothek in der Rue de Bouillon in Luxemburg-Hollerich.
Schläge vor der Disko: Haftstrafe gefordert
Grundlos schlägt er zwei jungen Männern nach einem Diskobesuch mit der Faust ins Gesicht. Nun riskiert ein 24-jähriger Mann eine vierjährige Haftstrafe.

Alle Parteien können innerhalb von 40 Tagen Berufung einlegen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.