Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gute Stimmung beim Trauben- und Weinfest in Grevenmacher
Der Festumzug am Sonntagmittag in Grevenmacher.

Gute Stimmung beim Trauben- und Weinfest in Grevenmacher

Foto: Steve Hopp
Der Festumzug am Sonntagmittag in Grevenmacher.
Lokales 66 2 Min. 09.09.2018

Gute Stimmung beim Trauben- und Weinfest in Grevenmacher

Zum 69. Mal findet am Wochenende das Trauben- und Weinfest in Grevenmacher statt. Am Freitagabend wurde die diesjährige Weinkönigin Sophie gekrönt.

(asc/dho) - Jedes Jahr findet in der Moselortschaft Grevenmacher das traditionelle Trauben- und Weinfest statt - und dies nun bereits zum 69. Mal.


Sophie Schons wird in den nächsten zwölf Monaten als Weinkönigin das Großherzogtum und die Luxemburger Mosel vertreten.
Sophie Schons: „Ich freue mich auf jeden Auftritt“
Am Freitagabend wird die 20-jährige Sophie Schons aus Grevenmacher zur Weinkönigin 2018 gekrönt. In einem Gespräch mit dem "Luxemburger Wort" erzählt sie von sich und ihren Aufgaben als Weinbotschafterin.

Den Auftakt des dretägigen Festes machte am Freitagabend die Krönung der Weinkönigin Sophie Schons. Zu diesem Anlass wartete das Festkomitee von Grevenmacher mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm auf. Für Stimmung sorgten dabei Maxime Maurice, dem deutschen Vizemeister der Großillusion, und Bastien Remy, der Melodien des verstorbenen Sängers Claude François präsentierte.

Unser Fotograf Steve Hopp war am ersten Tag mit seiner Kamera bei der Feier dabei, als die Weinkönigin 2017, Jana Steinbach, ihrer Nachfolgerin Sophie Schons die Trikolore und die Krone überreichte. Nach der Krönung feierten die Gäste zusammen mit der Weinkönigin und ihren vier Prinzessinnen bei der "After-Kréinungsparty" bis in die Nacht hinein.


Am Samstag werden dann ab 14 Uhr in den Straßen von Grevenmacher unterschiedliche Animationen angeboten, ehe um 16 Uhr auf der Moartplaz die Weinkönigin 2017  in die Confrérie St-Cunibert aufgenommen wird.

Gegen 16.30 werden die Showbands auf der Moartplaz vorgestellt, bevor Miss Georgia Gray um 18 Uhr ein Konzert gibt. Zeitgleich tritt die Band Crazy Cube auf dem Schweinsmoart auf. Das Highlight des Tages bildet die Showbandparade um 19.30 Uhr auf dem Schweinsmoart, gefolgt um 21.15 Uhr vom Auftritt der Gruppe Van Toete Noch Blaoze entlang der Mosel. Dort wird gegen 22 Uhr auch das Feuerwerk abgefeuert.

Im Anschluss daran können die Zuschauer auf der Moartplaz bei Konzerten von The Noisemakers (22.15 Uhr) beziehungsweise auf dem Schweinsmoart bei der Darbietung der Banda Filarmonica Mortagua (22.15 Uhr) weiterfeiern.

Der letzte Tag des Weinfests wird am Sonntag mit einer Danksagungsmesse (10.30 Uhr) eingeläutet. Danach sind  auf der Moartplaz Auftritte der Marschparade Jubal Drum/Burgle Corps Dordrecht (11.40 Uhr), der Fanfare Mosella Niederdonven (12.30 Uhr), der Showband Irene senior (13.30 Uhr) und der ZH Neet te Bloaze Obbeeg (14 Uhr) geplant, gefolgt von der Kids Express Zaubershow (14.30 Uhr). Auf dem Schweinsmoart sorgen die Showband Irene junior (13.15 Uhr), der Volks- und Gebirgstrachtenverein Edelweiss Mainz (13.45 Uhr) und im Dechenshaff Spirit of the Highlands Pipes and Drums (13.30 Uhr) für Stimmung. 

Am Sonntag um 15 Uhr findet dann der beliebte Umzug statt. Dabei wird die frischgekrönte Weinkönigin Sophie mit ihren Prinzessinnen auf einem ganz besonderen Wagen mitfahren. Der Festwagen wurde nämlich mit Elementen geschmückt, die ihr mittlerweile verstorbener Großvater Mathias Schons einst für den Festwagen der 30. Weinkönigin angefertigt hatte.  

Das komplette Programm des Weinfestes finden Sie hier.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Traubenlese schon im August - das gab's erst ein Mal
Ende August und damit außergewöhnlich früh hat am Donnerstag die Weinlese an der Luxemburger Mosel begonnen. Der erste Winzer, der die für den Weinbau entscheidende Jahreszeit einläutete, war Henri Ruppert aus Schengen.
Am Stromberg, hoch über der Mosel bei Schengen, waren am Donnerstag schon die ersten Erntehelfer unterwegs.
Weinfest in Ahn: Weingenuss bei strahlendem Sonnenschein
Das "Ohner Wäifest" bildet den Auftakt der Saison der Weinfeste an der Mosel. Zahlreiche Weinkenner und -genießer hatten sich am Sonntag bei bestem Sommerwetter in Ahn eingefunden, um die edlen Tropfen zu feiern und zu genießen.
Der Wormeldinger Bürgermeister Jean Beining eröffnete das Ahner Weinfest in Anwesenheit der Rieslingkönigin Jeanne-Marie und der Weinkönigin Aline (l.)
Grevenmacher: Feiern mit der Königin
Das 65. „Maacher Drauwen- a Wäifest“ hat tausende Weinliebhaber an die Mosel gelockt. Zum Auftakt war am Freitagabend die „Wäikinnigin 2014“ Muriel Schu in ihr Amt eingeführt worden.
65. Drauwen a Waïfest