Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Guillaume und Stéphanie zu Besuch
Lokales 14 26.09.2014 Aus unserem online-Archiv
Remich

Guillaume und Stéphanie zu Besuch

Lokales 14 26.09.2014 Aus unserem online-Archiv
Remich

Guillaume und Stéphanie zu Besuch

Bei sonnigem Wetter haben Erbgroßherzog Guillaume und seine Gattin, Prinzessin Stéphanie am Freitag Remich besucht. Sie schauten sich die Ausstellung "Hochwasser an der Mosel" an und unterhielten sich mit den Einwohnern der "Moselperle".

(if) - Unter strahlender Sonne haben Erbgroßherzog Guillaume und seine Gattin, Prinzessin Stéphanie am Freitag Remich besucht. Nach dem Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Henri Kox begab sich das erbgroßherzogliche Ehepaar zum Cenre sociétaire "Al Schoul" und schaute sich danach die Foto- und Videoausstellung "Hochwasser an der Mosel" an, die verschiedenen Überschwemmungseignissen in Remich gewidmet ist.

Anschließend besuchten Guillaume und Stéphanie das Altenheim "St. Joseph", wo sie sich mit den Senioren unterhielten. Als letzte Station bekam das Ehepaar im Weinbauinstitut den Einblick in die Luxemburger Wein- und Crémantsproduktion und sprach mit den Bewohnern der Moselstadt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 20. Oktober 2012 trat Erbgroßherzog Guillaume in der Kathedrale von Luxemburg vor den Altar, um der gebürtigen Belgierin Stéphanie de Lannoy das Jawort zu geben. Das „Luxemburger Wort“ lässt die vergangenen fünf Jahre des Paares Revue passieren.
Prince Guillaume, hereditary Grand-Duke of Luxembourg and Belgian Countess Stephanie de Lannoy smile on the balcony of the Grand-Ducal palace after their religious marriage on October 20, 2012, in Luxembourg. Crowned heads of Europe and ordinary citizens gathered for Luxembourg's biggest royal event in decades to see heir-to-the-throne Prince Guillaume wed Belgian countess Stephanie de Lannoy. AFP PHOTO/BELGA/BENOIT DOPPAGNE -BELGIUM OUT-
Wirtschaftsmission in Asien
Seit Samstag und noch bis Freitag ist eine Luxemburger Wirtschaftsdelegation in Südkorea und in Japan unterwegs. Angeführt wird die Mission von Erbgroßherzog Guillaume, Prinzessin Stéphanie, Wirtschaftsminister Etienne Schneider, und Nachhaltigkeits- und Infrastrukturminister François Bausch.
Wirtschaftsminister Schneider (l.) und Erbgroßherzog Guillaume (M.) nahmen am Sonntag an einem Empfang in Seoul teil.