Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Guillaume und Stéphanie: Pressetermin im Akkord
Lokales 1 2 Min. 27.04.2012 Aus unserem online-Archiv

Guillaume und Stéphanie: Pressetermin im Akkord

Erbgroßherzog Guillaume und seine Verlobte Stéphanie zeigten bei dem Pressetermin eine Menge Geduld.

Guillaume und Stéphanie: Pressetermin im Akkord

Erbgroßherzog Guillaume und seine Verlobte Stéphanie zeigten bei dem Pressetermin eine Menge Geduld.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 1 2 Min. 27.04.2012 Aus unserem online-Archiv

Guillaume und Stéphanie: Pressetermin im Akkord

Zack, zack, zack: Luxemburgs neues Traumpaar, Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie de Lannoy, hat sich am Freitag auf Schloss Berg der Presse vorgestellt. Das Tempo, das dabei an den Tag gelegt wurde, war jedoch alles andere als angenehm. Ein Schnelldurchlauf der Geschehnisse...

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

(hay) - Zack, zack, zack: Luxemburgs neues Traumpaar, Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie de Lannoy, hat sich am Freitag auf Schloss Berg der Presse vorgestellt. Doch das Tempo, das dabei an den Tag gelegt wurde, war alles andere als angenehm. Vielmehr mussten die anwesenden rund 40 Medienschaffenden aus dem In- und Ausland ihre Arbeit sozusagen im Akkord leisten.

Ziemlich pünktlich, um 15.30 Uhr, startete der Pressetermin. Gruppenweise wurden die Journalisten in einen Saal geführt, wo sie hinter einer Absperrung ihre Aufnahmen vom Verlobungspaar, ihren Eltern sowie Großherzog Jean machen durften – dies aber in einer sehr knapp bemessenen Zeit. Ihnen wurde grob geschätzt weniger als eine Minute zur Verfügung gestellt, dann durften sie schon wieder den Saal verlassen.

Nach diesem Indoor-Fototermin ging es schließlich weiter auf die Terrasse, wo sich auch noch Prinz Louis, Prinzessin Tessy sowie Prinz Félix der knipsenden und filmenden Journalistenmenge stellten. Interviews waren bis dahin keine möglich.

"Aus dem Weg!"

Dann, wenig später, begleiteten die Sicherheitsleute die Journalisten in den Schlossgarten, wo weitere Aufnahmen von dem Verlobungspaar gemacht werden durften. Im Kampf um das beste Bild artete dies zeitweise in ein wildes Gedränge aus. „Aus dem Weg!“ raunten sich ein paar Journalisten untereinander zu. Ein anderer setzte sogar seine Ellenbogen ein.

Auf der anderen Seite hatten aber auch die Sicherheitsleute alle Hände voll zu tun, um den Trupp an Journalisten im Zaum zu halten: „Bitte gehen Sie weiter!“, „Bitte gehen Sie nicht dorthin!“, „Bitte bleiben Sie stehen!“. Unmissverständlich wiesen sie die Presseleute immer wieder in ihre Schranken.

"Verliebt bis über beide Ohren"

Erbgroßherzog Guillaume und seine Verlobte Stéphanie hingegen, die ein elegantes Kleid mit kurzer Jacke sowie farblich passenden High Heels mit Plateau trug, blieben während des Termins absolut gelassen. Verliebt bis über beide Ohren posierten sie geduldig vor den Journalisten, machten einen kurzen Spaziergang durch den Garten und erlaubten am Ende sogar ein kurzes Interview – trotz des beginnenden Regens.

Erbgroßherzog Guillaume erklärte dabei mit einem Lächeln, dass er sich sehr freue, seine Verlobte dem Land vorstellen zu dürfen. Stéphanie de Lannoy wiederum sagte, dass sie schon gespannt sei, das Großherzogtum besser kennenzulernen und auch bereits begonnen habe, die Luxemburgische Sprache zu lernen.

   


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das neue Traumpaar der Luxemburger stellt sich der Presse vor. Rund 40 Fotografen und Kameramänner aus dem In- und Ausland wollen Erbgroßherzog Guillaume und seine Verlobte Stéphanie de Lannoy auf Schloss Berg sehen.