Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Guillaume und Stéphanie auf Wirtschaftsmission in China
Lokales 8 20.12.2013

Guillaume und Stéphanie auf Wirtschaftsmission in China

Lokales 8 20.12.2013

Guillaume und Stéphanie auf Wirtschaftsmission in China

Eine Wirtschaftsdelegation mit Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie hat in China Kontakte mit Firmen aus dem Reich der Mitte geknüpft. Wirtschaftsminister Schneider will den Online-Händler Alibaba nach Luxemburg locken.

Von Dienstag bis Donnerstag haben Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie Wirtschaftsminister Etienne Schneider und Staatssekretärin Francine Closener auf ihrer China-Reise begleitet.

Die Delegation aus Luxemburg traf mit der Firmenspitze des chinesischen Online-Händlers Alibaba, der Weltmarktführer noch vor Amazon, zusammen. Minister Schneider lud die Chinesen ein, ihre Expansion nach Europa von Luxemburg aus zu orchestrieren, und pries die Vorteile der Infrastruktur im Großherzogtum an.

Weitere Stationen der Reise waren ebenfalls die Auslands-Büros der Luxemburger Firmen CTI und das Grundstück von CEBI, wo demnächst die Bauarbeiten für eine Auslands-Repräsentanz beginnen. In Hangzhou und Wuxi knüpfte die Luxemburger Delegation Kontakte mit chinesischen Firmen.