Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Guillaume & Stéphanie kamen zur "Fête de la musique" nach Düdelingen
Lokales 15.06.2013 Aus unserem online-Archiv

Guillaume & Stéphanie kamen zur "Fête de la musique" nach Düdelingen

Guillaume & Stéphanie kamen zur "Fête de la musique" nach Düdelingen

Lokales 15.06.2013 Aus unserem online-Archiv

Guillaume & Stéphanie kamen zur "Fête de la musique" nach Düdelingen

Guillaume und Stéphanie waren zu Besuch in der "Forge du Sud". Sie kamen wegen der "Fête de la musique", besuchten aber auch - ganz spontan - die Pfarrkirche, die nicht auf dem offiziellen Besuchsprogramm stand.

„Es ist uns eine große Freude, Sie in Düdelingen zu begrüßen“, betonte der Düdelinger Bürgermeister Alex Bodry. Der Besuch auch aus Anlass der 20. Auflage der "Fête de la musique" organisiert woren, womit diese Festveranstaltung im Jubiläumsjahr auch einen ganz feierlichen Charakter bekam.

Nach einer Tanzeinlage von Mädchen aus dem "Foyer de Jour Diddelfamill" und Musikeinlagen von Schülern der Düdelinger Musikschule trugen sich Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie in das Goldene Buch der Gemeinde ein.

"The Bitter Years" und der spontane Besuch in der Pfarrkirche

Nach dem Besuch der Ausstellung "The Bitter Years" im Wasserturm, begab sich das Paar, zusammen mit den Ehrengästen, zu Fuß in den Stadtzentrum, um sich dort ganz ungezwungen ein Konzert von Professoren und Schülern der Düdelinger Musikschule anzuhören. Zahlreiche Personen ließen sich dabei die Gelegenheit nicht entgehen, um ein Foto vom Paar zu schießen, ihnen die Hand zu schütteln oder sogar ein paar Worte zu wechseln. Und kurz bevor sie die "Forge du Sud" verlassen sollten, entschied sich das Paar auch noch spontan, die Düdelinger Kirche zu besuchen.