Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grundschulen: Stadt Luxemburg vor großer Herausforderung
Lokales 4 Min. 15.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Grundschulen: Stadt Luxemburg vor großer Herausforderung

Noch sind die Schulpforten, auf dem Foto die Ecole fondamentale in der Rue Adam Roberti in Merl, geschlossen.

Grundschulen: Stadt Luxemburg vor großer Herausforderung

Noch sind die Schulpforten, auf dem Foto die Ecole fondamentale in der Rue Adam Roberti in Merl, geschlossen.
Foto: Anouk Antony
Lokales 4 Min. 15.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Grundschulen: Stadt Luxemburg vor großer Herausforderung

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Mit einem aufgestockten Mitarbeiterstab bereitet die Stadt Luxemburg derzeit die Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 25. Mai vor.

„Es ist viel zu tun, doch wir werden das schaffen“, sagt die hauptstädtische Schulschöffin Colette Mart (DP) im Hinblick auf die Öffnung von Schulen und Betreuungseinrichtungen am 25. Mai. Einige Fragezeichen gibt es dennoch. 

In zehn Tagen ist es so weit: Dann werden die Schüler des Enseignement fondamental wieder die Schulbank drücken ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Buff und ab in die Schule
Die Lehrergewerkschaften wenden sich an Bildungsminister Claude Meisch mit Forderungen zu den Sekundarklassen. Derweil trifft dieser sich mit dem Syvicol, um die Grundschulöffnung vorzubereiten.
Norden, Clerf, Clervaux, Schulwesen, Lycée Eward Steichen, LESC, neues Gebäude photo Anouk Antony
Esch/Alzette: Neues Leben für "Wobrecken"
Das Architektenbüro Witry & Witry erhält den Zuschlag für den Bau einer Schule mit integrierter „Maison relais“ auf dem Areal der früheren „Gréng Schoul“. Ab 2019 sollen etwa 400 Kinder den Campus besuchen.