Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großherzogliches Paar besucht Opfer
Das großherzogliche Paar nahm sich viel Zeit, um mit den Opfern und den Helfern zu sprechen.

Großherzogliches Paar besucht Opfer

Foto: Guy Jallay
Das großherzogliche Paar nahm sich viel Zeit, um mit den Opfern und den Helfern zu sprechen.
Lokales 16 02.06.2018

Großherzogliches Paar besucht Opfer

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa machten sich am Samstag an mehreren Orten des Landes ein Bild der Schäden, die der heftige Regen hinterlassen hat, und spendeten den Opfern Trost.

Am Samstag machten Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa in Begleitung von Innenminister Dan Kersch und Umweltministerin Carole Dieschbourg sich ein Bild der Schäden, die die heftigen Niederschläge in vielen Teilen des Landes hinterlassen haben.


d'Situatioun um Dräilännereck / Foto: Alice ENDERS
Pegelstände sinken, Aufräumarbeiten laufen
Weil am Stausee Biersdorf bei Bitburg Wasser abgelassen werden musste, wurde entlang der Sauer mit einem Anstieg der Pegelstände gerechnet. Eine unkontrollierte Flutung gab es nicht - die Pegelstände sinken.

Am schwersten traf es die Region Müllerthal. Das Hotel Le Cigalon wurde komplett zerstört, auch der Campingplatz und die Garage in Grundhof wurden arg verwüstet. Das großherzogliche Paar ließ sich vor Ort die Eindrücke der zahlreichen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer schildern und nahm sich besonders viel Zeit, mit den Betroffenen zu sprechen, allen voran den Bewohnern des Campings, die ihr ganzes Hab und Gut verloren haben.

Am späten Nachmittag begab sich das Paar nach Greiveldingen, das ebenfalls arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. 

Sehen Sie hier die Bilder: